(v.l.) C. Rami-Mark, R. Mark (Foto: RS Media Solution Archiv / Mark)

MARK METALLWARENFABRIK – Mit schlanken Prozessen in die Zukunft

Das Automobil hat seine Anziehungskraft nicht verloren. Doch die Branche liegt wegen der Elektromobilität und der Digitalisierung in disruptiven Umbrüchen, bei denen kein Stein auf dem anderen bleibt. Mittelständische Unternehmen wie der oberösterreichische Automobil-Zulieferer MARK Metallwarenfabrik bereiten sich daher mit schlanken Produktionsprozessen und der Vollautomation ihrer Intralogistik darauf vor. Jungheinrich Österreich hat dabei das Millionen-Projekt für MARK realisiert.  (Ein Bericht von CR

Weiterlesen
BL_11_17-epub.pdf.jpg

BUSINESS+LOGISTIC-10-11-2017

Download als PDF Business+Logistic 10-11-2017 BUSINESS+LOGISTIC-10-11-2017 befasst sich mit einem ganzen Blumenstrauß von Themen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Betrachtung volatiler Märkte, mit denen Unternehmen zu kämpfen haben. Sie stellen eine große Herausforderung für die Prozesse und die Logistik dar. Wie mit volatilen Märkten umgehen? Volatile Märkte erfordern daher ganz neue Logistik-Strategien. So auch beim expandierenden Ersatzteil-Großhändler Birner, der seine

Weiterlesen
JH01-Ulz-Birner-blogistic

ERSATZTEILLOGISTIK – Kundenservice in volatilen Märkten

Volatile Märkte erfordern neue Strategien. So auch beim expandierenden Ersatzteil-Großhändler Birner, der seine Ersatzteillogistik auf neue Beine gestellt hat. Das renommierte österreichische Familienunternehmen entschloss sich zur Errichtung eines zentralen Distributionszentrums für seine österreichweite Geschäftstätigkeit, um seinen Kundenservice trotz sich laufend verändernden Rahmenbedingungen weiter verbessern zu können. Ein Bericht von CR Hans-Joachim Schlobach Das zwischen Wien und Wiener Neustadt liegende Wöllersdorf-Steinabrückl gilt für Unternehmen mit

Weiterlesen
Opera-Momentaufnahme_2018-03-25_100308_bl.co_.at_-300x240.png

SPORTSWEAR-LOGISTIK – „Dimensionen sind viel größer“

Peter Ewalds, Partner des internationalen Logistik-Beratungsunternehmens Axialyze und Roland Seebacher, Geschäftsführer von Bito Lagertechnik Austria im Gespräch mit CR Hans-Joachim Schlobach darüber, wie der britische Handelsriese Sportsdirect sein Sportswear-Logistik Konzept in Österreich umsetzt. BLOGISTIC.NET: Wie war die Ausgangssituation im zentralen Distributionszentrum der ehemaligen Eybl-Gruppe?Ewalds: Das Distributionszentrum war mit einer modernen Hightech-Logistikautomationslösung ausgestattet. Dennoch war dieses System nicht mit dem Logistikkonzept

Weiterlesen