Toyota MH Austria – O. Zettl: „Bis 2026 wollen wir unsere aktuelle Position am österreichischen Markt deutlich verbessern. Dazu werden wir in allen Geschäftsfeldern, aber besonders bei den Industrielösungen stark wachsen und unseren Gesamtumsatz verdoppeln.” (Foto RS MEDIA WORLD Archiv)

MUDA – Toyota MH Austria sagt der Verschwendung den Kampf an

Seit knapp zwei Jahren ist Mag. Oskar Zettl der Weichensteller von Toyota MH Austria. Seither setzt er die Konzerntransformation um vom Gabelstapler-OEM zum Gesamtlösungsanbieter für Intralogistik-Herausforderungen in Österreich. Ein wesentlicher Focus liegt für ihn dabei auf dem Thema Nachhaltigkeit. Das ist jedoch unterm Strich nichts anderes als der ewige Kampf gegen Muda (japanisch für „Verschwendung“). Was das in Zeiten der Energiekrise damit auf sich hat, erläuterte er in einem Gespräch mit BUSINESS+LOGISTIC und der ÖVZ.

Weiterlesen
PPXS20 – Clark hat mit der Überarbeitung der Niederhubbaureihe noch effizientere und ergonomischer Fahrzeuge entwickelt. (Foto: Clark / RS MEDIA WORLD Archiv)

PPXS20 NIEDERHUBWAGEN – Clark legt Baureihe neu auf

Der süd-koreanische Spezialist für Materialflusstechnik, Clark, hat seine Niederhubwagen-Baureihe mit klappbarer Fahrerstandplattform einem Facelift unterzogen. Alle Modellvarianten sind künftig unter der Bezeichnung PPXS20 zusammengefasst. Die neue Baureihe verfügt serienmäßig über eine Servolenkung und zeichnet sich durch eine verbesserte Ergonomie und höhere Bedienerfreundlichkeit aus.

Weiterlesen
Werbung

Oskar Zettl – „Ich bin stolz darauf in einem Unternehmen wie Toyota MH zu arbeiten, das schon immer auf Nachhaltigkeit gesetzt hat, d.h. also hinsichtlich der Ressourcenschonung und des Energieverbrauches schon immer ein erbitterter Gegner der Verschwendung, also „Muda“ war.“ (Foto: RS MEDIA WORLD Archiv)

OSKAR ZETTL – Nachhaltigkeit ist ein zentrales Element unserer Unternehmensstrategie

Während der Pandemie nur von Insidern registriert, hat Mag. Oskar Zettl vor rund zwei Jahren den MD-Posten von Toyota MH Austria übernommen. Seither setzt der diplomierte Betriebswirt die Transformation des traditionellen OEM für Materialflüsse zum Highend-Lösungsanbieter für integrierte Intralogistiklösungen um. Welche Pläne er hat und wie er mit Logistik-Automationslösungen, die sich am Toyota Production System (TPS) orientieren, erheblich Boden gut machen will, verrät er hier.

Weiterlesen
Berger – (v.l) E. Johnson, E. Stadler, Ch. Sprick (Foto: Christian Parrett / Social Hustle / RS MEDIA WORLD Archiv)

BERGER – Erwerb von Super T Transport eröffnet Spedition amerikanischen Markt

Berger Logistik goes USA. Mit dem Kauf von Super T Transport in Idaho Fall treiben die Österreicher ihre internationale Expansion weiter voran. Die US-amerikanische Spedition ist spezialisiert auf temperaturgeführte Transporte. Das Unternehmen aus dem US-Bundesstaat Idaho verfügt zudem über eine hochqualitative Truck-Flotte, die zu den am schnellsten wachsenden im Westen der Vereinigten Staaten zählt.

Weiterlesen
Otto Group – Michael Otto (Foto: Georg Aufreiter / RS MEDIA WORLD Archiv)

OTTO GROUP – Bei bezahlbarer Nachhaltigkeit kommt es auf die Losgröße an

In diesem Jahr feiert die Otto Group mit ihrem Tochterunternehmen Unito ihre dreißigjährige Marktpräsenz in Österreich. In dieser Zeit hat sich der Katalog-Versandhändler zum Online-Händler gewandelt und will weltweit zur Nummer 2 werden – nach Online-Gigant Amazon. Im Rahmen eines Pressegesprächs verriet Firmenchef Prof. Dr. Michael Otto, wie das klappen soll und was das mit „Nachhaltigkeit“ zu tun hat.

Weiterlesen
ILS 2022 – K. Bergeles: „Der Logistik Sommer wird zum Main-Event der Independent Logistics Society!“ (Foto: Marija Kanizaj / RS MEDIA WORLD Archiv)

ILS 2022 – Die Independent Logistics Society lädt zum 20. Logistik Sommer

ILS-Projektmanager Kajetan Bergles freut sich, denn bereits zum 20. Mal findet der Logistik Sommer in Leoben statt. Vom 22. bis 23. September präsentieren internationale Speaker ihre inspirierenden Keynotes im Live Congress Leoben unter dem Event-Motto „Digital Challenge – Let´s perform sustainably!“ Weitere Highlights des Thinktank-Events der Independent Logistics Society sind Panel Discussions, Use Cases und innovative Event-Formate wie KitchenTalk und 360°Talk mit hochkarätigen Unternehmenslenkern, Querdenkern, Newcomern und Startups.

Weiterlesen
Grünes Lieferkettenmanagement – Ch. Kuhn ist für die Transportlogistik beratend auf Kongressen und mit seinen Webinaren unterwegs. (Foto: prismat / RS MEDIA WORLD Archiv)

GRÜNES LIEFERKETTENMANAGEMENT – Damit das Bier gut läuft

Produktions- und Lieferengpässe bremsen die Wirtschaft. Und doch sieht es gut aus, was die Realisierung der robusten Lieferketten angeht. Das Potenzial, das dank der in Europa reaktionsschnell aufgestellten Wirtschaft in den Startlöchern steht, kommt als abstrakte Umschreibung daher: Die Rede ist von einer flexiblen Bestandssteuerung durch intensives Verzahnen von Produktion, Lagerlogistik und Transportlogistik. Hinter diesem Wortgebilde stecken konkrete Handlungsfelder, vor allem im Bereich der Digitalisierung. Das Gute dabei: Hierbei unterstützen nicht nur Konzepte und Softwaremodule, sondern Menschen wie Christopher Kuhn des SAP-Spezialisten prismat. (Eine Webinar-Reportage in blogistic.net)

Weiterlesen
Innovate UK – Die britische Innovationsagentur finanziert ab Oktober 2022 die Entwicklung einer neuartigen, GPS-freien, autonomen Transportlösungen für große Logistikzentren und Unternehmen mit langen Transportwegen auf Firmengeländen. (Foto: Bradshaw / RS MEDIA WORLD Archiv)

INNOVATE UK – Briten entwickeln GPS-freien AGV-Schlepper

Fusion Processing und Bradshaw Electric Vehicles arbeiten künftig bei der Entwicklung von autonomen Transport- und Logistiklösungen (AGV) zusammen. Ein neues Projekt hat beispielsweise eine neuartige GPS-unabhängige Schlepper- und Routenzug-Lösung für den Transport von Gepäckstücken und Waren in großen Logistikzentren wie Flughäfen oder Bahnhöfen zum Ziel. Die neue F+E-Partnerschaft wird finanziell von der britischen Innovationsagentur Innovate UK unterstützt.

Weiterlesen
PMI September 2022 - Die Weitergabe höherer Kosten durch die Hersteller führte im August zu einem erneut kräftigen Anstieg der Verkaufspreise. (Foto: Thommy Weiss / www.pixelio.de)

PMI SEPTEMBER 2022 – Trotz Rückgang kein Grund zur Panik

Obgleich die Einkaufsmanagerindizes für die Eurozone, PMI, und Deutschland (EMI des BME) das zweite Mal in Folge leicht unter Wachstumsmarke von 50 Punkten liegen, dürfte die Talsohle mittlerweile erreicht sein. Auch gehen die Analysten von S & P Global davon aus, dass der Zenit bei der Teuerung erreicht ist. Trotz schwierigen internationalen Marktumfeldes dürfte es daher keinen Wachstumseinbruch wie zu Beginn der Pandemie in 2020 geben. Damals sackte der PMI auf unter 20 Punkte ab.

Weiterlesen
Eingeschleppte Schädlinge (Foto: Dieter / www.pixelio.de)

EINGESCHLEPPTE SCHÄDLINGE – Verladern fehlt es an Problembewusstsein

Eingeschleppte Schädlinge, die in intermodalen Containern weltweit transportiert werden, verursachen möglicherweise verheerende Folgen. Im Rahmen eines zweitätigen Workshops, zu dem die britische Regierung vom 19. bis 20. September internationale Handelsverbände, international agierende Verlader, Vertreter der Schifffahrtsindustrie sowie britische Pflanzenschutz- und Biosicherheitsbehörden nach London einlädt, soll nun das Problembewusstsein der Beteiligten entlang der globalen Lieferketten für mehr Biosicherheit stärken.

Weiterlesen