(Tim Reckmann / www.pixelio.de)

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ – „Wir sollten den Stecker in der Hand behalten“

Während man künstliche Intelligenz (KI) jetzt bei ThyssenKrupp für die Optimierung der weltweiten Supply Chains nutzt, experimentieren Forscher des Fraunhofer IML in Dortmund mit sich selbst steuernden Schwärmen. Die Begeisterung für die technischen Möglichkeiten der Jetztzeit auf der einen Seite, darf jedoch nicht den Blick auf die Risiken verstellen.

Weiterlesen
Wladimir Klitschko (Foto: Marko Greitschus / www.pixelio.de)

ZELLULARE INTRALOGISTIK – Harter Infight im Lager

Shuttlesysteme stehen erst am Anfang ihrer Karriere. Doch die Entwicklung hier ist sehr dynamisch. Mittlerweile scharrt schon die dritte Generation der Shuttles in den Startlöchern. „Zellulare Intralogistik“ nennt sich das Zukunftsprojekt des Fraunhofer Institutes für Materialfluss und Logistik in Dortmund. Es ist eine Kampfansage an stationäre Fördertechnik.  (Ein Bericht von Anita Würmser)

Weiterlesen