Seit etwa 2013 wird wird der Begriff der Digitalisierung in der deutschsprachigen medialen Öffentlichkeit immer seltener im Sinne der ursprünglichen Bedeutung (Umwandlung von analogen in digitale Datenformate) verwendet, sondern fast ausschließlich im Sinne der umfassenden Megatrends wie Industrie 4.0 und der damit verbundenen digitalen Transformation und Durchdringung aller Bereiche von Wirtschaft, Staat, Gesellschaft und Alltag. Dabei geht es um „die zielgerichtete Identifikation und das konsequente Ausschöpfen von Potentialen, die sich aus Digitaltechnik ergeben“. Auf blogistic.net wird “Digitalisierung” in diesem Sinne verwendet.

BL_06_2020

BUSINESS+LOGISTIC-06-2020

Download als PDF Business+Logistic 06-2020 In dieser Ausgabe BUSINESS+LOGISTIC-06-2020 verschaffen wir Ihnen einen Überblick über die Situation in Wirtschaft & Logistik während der Corona-Krise. Dabei wird klar, dass nicht alle Teile der Wirtschaft in der DACH-Region gleichermaßen betroffen sind. Das Bild, das sich bietet ist sehr heterogen. Zudem sind die Transformationsprozesse, welche die Märkte jetzt erleben, zwar von der Corona-Krise

Weiterlesen
Mit knapp 17,5 Milliarden Euro Investitionen will man auch dem Ziel, Güter auf die Schiene zu bringen, näher kommen. Ob dies jedoch erreicht wird, ist fraglich. (Foto: ÖBB)

INFRASTRUKTUR-INVESTITIONEN – 17,5 Milliarden Euro für Bahnausbau

Infrastruktur-Investitionen: Knapp drei Milliarden Euro pro Jahr sollen in den kommenden sechs Jahren in die österreichische Bahn-Infrastruktur fließen. Damit sollen die ÖBB und Privatbahnen leistungsfähiger werden. Damit will man auch dem Ziel näher kommen, mehr Güter auf die Schiene zu bringen. Ob dies erreicht werden kann, ist jedoch fraglich.

Weiterlesen
(Foto: LLS)

LLS 2020 – Veranstaltungsformat jetzt als Hybrid erfolgreich

Der Leobener Logistik Sommer, LLS 2020, ging heuer unter dem Motto “digital emergency – Digitalisierung in Krisenzeiten“ zum ersten Mal als Hybridveranstaltung über die Bühne. Corona-bedingt durfte nur eine exklusive Anzahl von 70 Personen physisch am Kongress teilnehmen. Mit den angemeldeten Online-Gästen besuchten jedoch weit mehr als 400 Logistik-Interessierte den Event.

Weiterlesen