ETV 2016i (Foto: Jungheinrich)

JUNGHEINRICH – Erster Anbieter von inhouse Lithium-Ionen-Technologie

Energieeffizienz ist in der Intralogistik schon immer ein zentrales Thema. Seit der Entwicklung der Lithium-Ionen-Technologie fokussiert sich der Markt immer mehr auf diesen revolutionären Energiespeicher. Das Intralogistikunternehmen Jungheinrich ist in Österreich erster Anbieter von inhouse produzierten Li-Ionen-Batterien. Stapler, Energiespeicher und Ladegerät in kompletter Symbiose Jungheinrich forscht bereits seit 2011 auf diesem Gebiet und kann auf dementsprechend große Erfahrungen zurückgreifen. Deshalb

Weiterlesen
(Foto: Bernd Kasper / www.pixelio.de)

CHANGE – Die Zukunft ohne Wachstum

Das Wirtschaftswachstum der Industrieländer hat sich über die Jahre immer weiter verlangsamt. Dahinter stecken strukturelle Gründe wie der demografische Wandel oder eine wachsende Ungleichheit in vielen Staaten. Aus diesem Grund täten die Länder gut daran, sich rechtzeitig auf ein mögliches Ausklingen des Wachstums vorzubereiten. Change ist also angesagt. Wie eine Zukunft ohne Wachstum aussehen könnte, das zeigt eine Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung

Weiterlesen
Die Fronius-Ladegeräte

FRONIUS – Antriebstechnologie für wirtschaftliche Intralogistik

Welche Antriebstechnologie für Stapler die geeignetste ist, wie Energieverbrauch und Betriebskosten von Staplerflotten reduziert werden können und was bei Ladestationen zu beachten ist, darüber gibt der österreichische Hersteller von Ladegeräten, Fronius Perfect Charging, auf der LogiMAT 2018 in Stuttgart Auskunft. (Halle 10, Stand C40 und C41) Fronius hat sich vom Ladegeräte-Hersteller zu einem weltweiten Technologieführer und Ansprechpartner rund um Antriebstechnologieen

Weiterlesen

ENERGIE – Sicherheitsdenken führt zu Überdimensionierung

Ing. Dietmar Schwaiger, der Leiter von Applikation Österreich & Südosteuropa bei Lenze Antriebstechnik in Asten, sprach mit CR Hans-Joachim Schlobach über Energie, Energieeffizienz und wie überdimensionierte Anlagen ohne Wissen der Anlagenbetreiber unkontrolliert Energie verbrauchen. BLOGISTIC.NET: Bevor wir zum Thema „Energieeffizienz“ kommen, wollen wir die Frage klären, für welche Automationsanwendungen die Motoren sind, welche hier in Asten produziert werden? Schwaiger: Am

Weiterlesen