KONTRAKTLOGISTIK – Passender Partner für Osteuropa

Kontraktlogistik-Projekte werden schon bei der Ausschreibung gewonnen. Das weiß man auch bei der Quehenberger- Gruppe. Darum haben die Straßwalchener (Salzburg Land) in den Ausbau ihrer Kontraktlogistik-Infrastruktur investiert. Offenbar mit Erfolg, denn die Kontraktlogistik wird hier als Wachstumstreiber gesehen. Vor allem das Geschäft mit Zentral- und Südost-Europa brummt. (Ein Bericht von CR Hans-Joachim Schlobach) Nahezu täglich erreichen Meldungen über erfolgreich gelaunchte

Weiterlesen
Fotolia-32559537-660

LIEFERKETTEN – Unternehmen müssen sich absichern

Störfälle aller Art wirken auf weltweite Lieferketten ein. Unternehmen müssen sich Sorgen machen … und gezielt handeln. Der Faktor „Politik“ gehört unbedingt auf die Risikolandkarte der Unternehmen, wie das Beispiel Türkei zeigt. Ein Beitrag von Sabine Ursel Komplexe Supply-Chain-Strukturen sind fragil und anfällig. Die Bandbreite störender „Events“ ist groß. Naturkatastrophen, Währungsvolatilitäten oder Lieferantenausfälle sind Beispiele für Risikofelder aller Art. Aber

Weiterlesen