SYNESGY – Plattform hilft bei ESG-Beurteilung von Lieferketten

Synesgy – B. Recsey (Foto: CRIF / RS MEDIA WORLD Archiv)
Synesgy – B. Recsey: „Für die Transformation der Wirtschaft hin zur Einhaltung ökologischer und sozialer Kriterien sind zwei Faktoren relevant: Zum einen geht es um das kollektive Handeln – Politik, Wirtschaft, Finanzsektor und jeder Einzelne von uns müssen sich gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit einsetzen. Zum anderen müssen wir nachhaltiges Wirtschaften transparent und messbar machen.“ (Foto: CRIF / RS MEDIA WORLD Archiv)

Synesgy gilt als das erste weltweite Netzwerk, das digitale Lösungen für die Messung und Bewertung von Nachhaltigkeit in Unternehmen entwickelt und anbietet. Als erster Schritt wurde vom italienischen Technologieanbieter CRIF im Herbst 2021 die ESG Transparency Plattform gelauncht. Sie will das Erfassen von ESG-Kriterien für alle so einfach wie möglich machen. Sie unterstützt dabei sowohl Unternehmen als auch Banken bei der Ermittlung, ob Teilnehmer von Lieferketten bzw. Einzelunternehmen nachhaltig wirtschaften.

Gemeinsam mit führenden Unternehmen und Instituten aus unterschiedlichen Ländern hat der italienische Technologieanbieter CRIF das Nachhaltigkeitsnetzwerk Synesgy entwickelt. Primäres Ziel ist es, die ESG-Transformation der Wirtschaft durch Informationen zu unterstützen und einen weltweiten Standard in der Messbarkeit von Nachhaltigkeit zu etablieren. Davon profitieren vor allem Unternehmen mit langen Lieferketten und -Netzwerken, die die Nachhaltigkeit ihrer Lieferkette mit Inkrafttreten des europäischen Lieferkettengesetzes nachweisen müssen. Aber auch der Bankensektor, der als Kreditgeber eine Schlüsselrolle einnimmt und Unternehmen bei der Kreditvergabe nach ESG-Kriterien überprüfen muss, hat hier jetzt ein wirksames Werkzeug zur Hand.

Transformation der Wirtschaft zur Nachhaltigkeit

„Für die Transformation der Wirtschaft hin zur Einhaltung ökologischer und sozialer Kriterien sind zwei Faktoren relevant: Zum einen geht es um das kollektive Handeln – Politik, Wirtschaft, Finanzsektor und jeder Einzelne von uns müssen sich gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit einsetzen. Zum anderen müssen wir nachhaltiges Wirtschaften transparent und messbar machen – und das über alle Länder der Welt hinweg. Der Einsatz von Technologie und digitalen Lösungen wird hier zum kritischen Erfolgsfaktor“, erklärt Boris Recsey, Geschäftsführer von CRIF Österreich im Gespräch. Die Italiener beschäftigen sich seit 2018 intensiv mit dem Thema ESG. Sie sind daher in verschiedenen EU-Projekten und Initiativen maßgeblich involviert. So leitet CRIF beispielsweise ein Projekt zur ESG Datenerhebung und Analyse der Europäischen Kommission und gewann mit seiner „Climate Risk Analytics Suite“ den G20 TechSprint 2021.

Werbung

Synesgy – ESG-Plattform für mehr Transparenz

Die erste digitale Lösung von Synesgy ist die ESG Transparency Plattform, die bereits seit März 2021 weltweit im Einsatz ist. Nach Angaben von CRIF nutzen schon über 100.000 Unternehmen das kostenlose Service des Technologieanbieters. Im November letzten Jahres erfolgte dann der Launch im DACH-Raum.

Regelkonform bewerten lassen. Die Plattform ermöglicht es Unternehmen, sich auf einfache Art und Weise regelkonform nach ESG-Kriterien bewerten und zertifizieren zu lassen und diese Information Dritten zugänglich zu machen. Auch vor dem Hintergrund des europäischen Lieferkettengesetzes bietet das Tool für Firmen, welche die ESG-Prozesse ihrer Lieferketten managen müssen, große Erleichterungen. Sämtliche Lieferanten können im Zertifizierungsprozess integriert werden. Dank des vollständig digitalisierten Prozesses hält sich der administrative Aufwand in Grenzen. Inhaltlich verantwortlich für die Plattform, die auf den wichtigsten geltenden Standards und Vorschriften, wie der unabhängigen Global Reporting Initiative (GRI) und der EU-Taxonomie aufbaut, ist die konzerneigene Rating-Agentur von CRIF, die auch die Messbarkeit verantwortet und das ESG-Zertifikat ausgibt.

CRIF in Kürze

Das in Bolognia (Italien) gegründete Technologieunternehmen hat bereits mehr als 70 Niederlassungen in über 35 Ländern auf vier Kontinenten. Darunter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als Teil der CRIF-Gruppe ist CRIF Ratings eine von der ESMA zugelassene Ratingagentur. Der Fokus der Leistungen des Unternehmens liegt auf datenbasierten Lösungen für Identitäts-, Risikomanagement, Betrugsvermeidung und Digitalisierung. Das Unternehmen zählt rund 82.000 Unternehmen, 10.500 Finanzinstitute und über 1.000 Versicherungen zu seinen Kunden.

synesgy.com | crif.com | crif.at | crif.de | crif.ch

Verwandte Themen

Werbung