WEITERBILDUNG – Im Bereich der Logistik immer eine sichere Investition

Eva Berger (Foto: Xvise)
Die passende Weiterbildung der Mitarbeiter kann eine entscheidende, positive Auswirkung auf die Logistikprozesse haben.

Bei großen Investitionsentscheidungen laufen sämtliche Leitungen in Unternehmen heiß. In der Versorgungskette stehen solche Entscheidungen oftmals an. Sie sind durch die enge Verzahnung der einzelnen Bereiche, für entscheidende Vorteile verantwortlich. Bei schlechten Entscheidungen entstehen leider auch gravierende Nachteile. Genauso verhält es sich mit Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Logistik. Die passende Weiterbildung der Mitarbeiter kann eine entscheidende, positive Auswirkung auf die Logistikprozesse haben.

Wer braucht was?

Unsere jahrelange Erfahrung im Supply Chain- sowie Trainingsbereich zeigt, dass durch gezielte Weiterbildung unzählige Leerkilometer im Unternehmen reduziert werden können.  Doch was heißt gezielt? Wer erhebt den Bedarf und wie systematisch wird dabei vorgegangen? Liegt das im Verantwortungsbereich der Personalabteilung, gibt es diese in Ihrem Unternehmen überhaupt und worauf wird dabei Wert gelegt? Entscheidend ist es, eine Zielgruppe zu ermitteln, die zumindest Bedarf in den gleichen Bereichen aufweist. Gleiche Ausgangsvoraussetzungen sind dabei nicht zwangsläufig erforderlich.

Eine Investition in die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter rentiert sich immer und sie verliert auch in Krisenzeiten niemals an Wert. Im Gegenteil!

Eva Berger, Consultant bei Xvise

Weiterbildung: Die Vorbereitung ist das A und O

Um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, sind zusätzlich zur inhaltlichen Vorbereitung auch alle organisatorischen Belange zu klären. Diese liegen im Verantwortungsbereich des Trainers.Dabei ist besonders eine genaue Zieldefinition mit den Verantwortlichen zu beachten. Die Lernziele sollten in weiterer Folge auch mit den Teilnehmenden geklärt werden. Abhängig von Anforderungen des Trainings können mehrere Abstimmungsrunden erforderlich sein. An der Entwicklung von komplexen, maßgeschneiderten Trainingskonzepten ist optimaler Weise auch der Auftraggeber aktiv beteiligt.

Gibt es eine gemeinsame Basis zwischen Auftraggeber, Trainer und Teilnehmenden, ist schon ein großer Schritt in Richtung Erfolg getan.

Auf die richtige Mischung kommt es an

Nach der Vorbereitung geht es an die Detailplanung durch den Trainer. Dabei ist entscheidend die Fachexpertise aus dem Bereich Logistik- und Supply Chain Management, gepaart mit dem methodischen Know-how der zertifizierten Trainer. Wir bei x|vise setzen auf eine spielerische, interessante Vermittlung von praxisnahen Inhalten. Diese ermöglicht einen außergewöhnlichen Transfer und verankert zugleich Wissen nachhaltig. Im High-End Segment umfasst unser Portfolio u.a. realitätsnahe Schulungen in den Bereichen Supply Chain Management und Prozessoptimierung, um nur einige Ausgewählte zu nennen. Durch starken Praxisbezug und realitätsnahe Simulation wird der direkte Transfer des Gelernten in den Alltag gefördert und das Aufbrechen nachteiliger Verhaltensmuster beschleunigt.

Eine Investition in die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter rentiert sich immer und sie verliert auch in Krisenzeiten niemals an Wert. Im Gegenteil!

Herzlichst,

Eva Berger

xvise.com

Weitere Gastkommentare auf blogistic.net

GIPFELFOTO – Welche Logistikberatung die richtige ist

TRANSPORT – LKW- Fahrer ist für viele kein Traumberuf mehr

USP – Realitätsnahes Logistik-Training für perfekte Markenbotschafter

STAMMDATEN – Die vernachlässigten Erfolgsfaktoren

DIE LOGISTIK – Mauerblümchen in den Unternehmen

TRANSPORTAUSSCHREIBUNGEN – Was ist da bloß los?

DATENNUTZUNG – Zwischen Milliardengeschäft und Mindestanforderungen

KOMMUNIKATION – Der erste Eindruck zählt

INTERIMSMANAGEMENT – Befreites Handeln

NEUE SEIDENSTRASSE – China und Russland im geostrategischen Wettbewerb

INFRASTRUKTUR – Mängel konterkarieren Digitalisierung

INVESTITIONEN – Nicht ohne unsere Strategie

DIFFERENZIERUNG – Anforderungen an die Zukunft

DATENFLUSS – Logistik und IT finden schwer zusammen

SIMULATION – Oder optimieren Sie schon?

PROZESSUMSTELLUNG – Das letzte Teil des Puzzles

ONLINEHANDEL – Chancen im Reich der Mitte

TRANSPORT – Laufen Transportkosten aus dem Ruder?