BT OPTIO OSE – Fernbedient noch effizienter

Der neue Niederhub-Kommissionierer BT Optio OSE200X mit Fernbedienung ist auf Effizienz, Ergonomie und Sicherheit bei der Kommissionierung ausgelegt. Er verfügt über eine Fernsteuerung und eine hebbare Gabel mit automatischer Höhenanpassung. Die Maschine basiert auf dem Standardmodell der Baureihe BT Optio L.

Der BT Optio OSE200X kann über eine Fernsteuerung bedient werden. Per Knopfdruck gibt der Bediener dem Fahrzeug den Befehl, mit einer Geschwindigkeit von 2,5 km/h weiter zu fahren. Die Fernbedienung ermöglicht ein komfortables und effizientes Arbeiten, da das Fahrzeug nicht mehr manuell zu den einzelnen Aufnahmepunkten gefahren werden muss.

Das Fahrzeug wird mit einer Geschwindigkeit von 2,5 km/h einfach zum nächsten Aufnahmepunkt geschickt, was zu einer Zeitersparnis und Produktivitätssteigerung führt. Die Scherenhubgabel kann um 800 mm über Bodenhöhe angehoben werden. Zusätzlich ermöglicht die optionale automatische Höhenanpassung dem Bediener, komfortabel in einer angepassten Beladehöhe zu arbeiten. Denn je höher die Palette beladen wird, desto tiefer wird die Gabel abgesenkt, was ein müheloses und ergonomisches Kommissionieren ermöglicht. Die Maschine verfügt über einen Scanner, der Hindernisse im Bereich von einem Meter vor dem Fahrzeug erkennt. Wird ein Hindernis erkannt, hält das Fahrzeug im ferngesteuerten Modus automatisch an, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

www.toyota-forklifts.de

Hard Facts

Test Truck IFOY TestAverage other trucks
Productivity stand on (picks per hour)308310
Productivity remote (picks per hour)341341
Energy level stand on (kWh / 1000 picks)3,33,3
Energy level remote (kWh / 1000 picks)2,72,7
Driving speed stand on (km/h)12,512,3
Driving speed remote (km/h)2,414,14
Acceleration speed (time for 10 meters)5,14,9
Acceleration speed remote (time for 10 meters)14,78,9

PDF Datenblatt_Toyota_BT_Optio_OSE runterladen

TestberichtDer BT Optio Kommissionierer, Type OSE200X, der im IFOY-Test auf die Probe gestellt wurde, wurde auf der CeMAT 2014 in den Markt eingeführt. Im Konzept hat Toyota einen Standard BT Optio-Kommissionierer mit Automatisierungskomponenten ausgestattet. Dies macht eine automatische Bereitstellung möglich, die ein fernbedientes Fahren mit automatischem Heben kombiniert.
Für den automatischen Einsatz sind drei Drucktasten in die Deichsel integriert, die Fernbedienung sollte dabei an der Jacke oder Hose des Kommissionierers befestigt werden.
Sobald die Freigabetaste für die Fernbedienung in der Deichsel gedrückt wird, zeigt das Display die Abkürzung RD (Remote Drive) und der Stapler kann ferngesteuert werden. Die Fernbedienung verfügt ebenfalls über drei Tasten – zum Fahren, für Hupe und Nothalt.Ein Infrarotsensor an der Rückseite des Fahrzeugs misst bis zu einer Entfernung von 200 mm, in welcher Höhe die Ware auf der Palette oder dem Container platziert oder abgeladen wird. Die Gabelhöhe wird daraufhin automatisch angepasst, wodurch sich Bück- oder Hebevorgänge reduzieren lassen.Die Standard-Maschine, die seit Markt 2012 auf dem Markt ist, ist ausgestattet mit einem wartungsfreien AC-Antriebsmotor (24 Volt). Der niedrige Einstieg (138 mm), der vibrationsfreie Arbeitsplatz (790 x 450 mm) und die feinfühlige Bedienung, machen die Arbeit auf dem Kommissionierer bequem. Die Verarbeitung birgt allerdings noch Verbesserungspotenzial.
Alle Fahreinstellungen lassen sich auch vom Operator selber schnell und einfach ändern.
Die maximale Geschwindigkeit des Kommissionierers beträgt im unbelasteten zustand 12,5 km/h. Im Automatik-Modus schafft das Testgerät allerdings nicht mehr als 2,5 km/h. Im IFOY-Test zeigt sich, dass diese Geschwindigkeit deutlich zu niedrig ist, um bequem und effizient im Remote Drive-Modus arbeiten zu können. Zur Markteinführung im Jahr 2014 wurde das gesetzlich zulässige Maximum von 4 km/h jedoch erreicht.Eine automatische Korrektur der Fahrstrecke fehlt. Ist das Fahrzeug beispielsweise im Automatikmodus nicht exakt im Gang positioniert, wird es von einem Sensor am Ende gestoppt. Der Bediener muss in diesem Fall das Gerät manuell wieder auf die gewünschte Route bringen. Außerdem muss nach jeder manuellen Bedienung die Fernbedienungstaste in der Deichsel wieder gedrückt werden bevor die automatische Fahrt fortgesetzt werden kann.IFOY-Testfazit:

Die Remote Drive-Lösung für den BT Optio bringt Toyota einem Hochleistungs- Kommissionierprozesses einen Schritt näher. Dies kann in der Praxis zu mehr Produktivität und Komfort führen, sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind. Während des IFOY Testablaufs zeigte sich, dass die realisierte Fernbedienung nicht die intuitivste Lösung ist, um das Fahrzeug automatisch zu bedienen. Position der Tasten auf der Fernbedienung könnten ergonomischer sein und das Wichtigste, die Geschwindigkeit ist jetzt noch zu niedrig.

IFOY Innovation Check

Der Toyota BT Optio OSE 200X verfügt über eine Einknopfsteuerung, mit der der Bediener das Fahrzeug bis zum nächsten Entnahmeort vorfahren lassen kann, ohne dass er sich selbst auf dem Fahrzeug befinden muss. Der Taster kann mit einem Clip an der Kleidung befestigt werden, so dass sich dieser im permanenten Zugriff des Kommissionierers befindet.
Mit dem automatischen Absenken der Gabel, in Abhängigkeit des aktuellen Beladungszustands auf die ergonomisch optimale Höhe, wird die gesundheitsschonende Arbeitsweise des Kommissionierers sichergestellt.

Bewertung: Die Einknopfbedienung bietet in Verbindung mit der automatischen Höheneinstellung der Gabelzinken die Möglichkeit höchst ergonomisch und somit auch langfristig effizient zu arbeiten. Dabei wird bei der Ermittlung der aktuellen Soll-Arbeitshöhe auf Standardlichtschranken zurückgegriffen.

Die Einknopfbedienung und die automatische Höheneinstellung der Arbeitshöhe bieten Potential in Zukunft weiter verfeinert zu werden. Insgesamt handelt es sich bei diesem Fahrzeug um eine solide Weiterentwicklung bereits existierender Fahrzeuge dieser Klasse.

Innovationen

Der Kommissionierer BT Optio OSE200X mit Fernbedienung ist für maximalen Bedienkomfort bei langen Arbeitszeiten ausgelegt. Dank der Fernbedienung muss der Bediener das Fahrzeug nicht manuell zum gewünschten Aufnahmepunkt fahren und vermeidet ständiges Auf- und Absteigen. Stattdessen wird das Fahrzeug über eine Taste an der Fernbedienung nach vorne versetzt und an der gewünschten Position angehalten, was den Kommissionierzyklus verkürzt. Dadurch wird Zeit und menschliche Arbeitskraft gespart. Der Fokus liegt voll und ganz auf der Produktivitätssteigerung.
Die Kombination aus Fernbedienung und Scherenhubgabel bringt das Gerät immer in die Position, in der der Bediener ergonomisch arbeiten kann: ohne ständiges Auf- und Absteigen oder häufiges Bücken. Dies erhöht die Arbeitsqualität und verringert die gesundheitliche Belastung des Bedieners, was wiederum die Produktivität im Unternehmen steigert.

Die optionale automatische Höhenanpassung ergänzt den Komfort für den Bediener. In der Praxis bedeutet dies, dass der Bediener die Waren auf der Palette aufstapeln kann, ohne sich beim Absetzen bücken zu müssen, denn die Gabel wird beim Beladen des Fahrzeugs automatisch abgesenkt. So kommissioniert der Bediener stets in einer ergonomisch korrekten Höhe. Unter diesen besseren Gesundheits- und Sicherheitsbedingungen lässt es sich bedeutend produktiver arbeiten.

Hauptziele der Entwicklung

Beim BT Optio OSE200X mit Fernbedienung sind zwei Aspekte zentral: der Bediener steht immer im Mittelpunkt und die Kaizen-Philosophie gestaltet sowohl Prozesse als auch Produkte effizient. Die Konstruktion dieser Niederhub-Kommissionierer mit Scherenhubgabel erleichtert das Kommissionieren und optimiert den gesamten Kommisssionierprozess. Dem Bediener steht ein komfortables und benutzerfreundliches Fahrzeug zur Verfügung, das den täglichen Warenumschlag vereinfacht.

Ziel des Kaizen-Gedanken ist Vermeidung von Verschwendung. Das Fernsteuerungssystem erhöht die Wertschöpfung. Der Bediener vermeidet ständiges Auf- und Absteigen, um das Fahrzeug zum nächsten Aufnahmepunkt zu fahren. Er bedient das Fahrzeug einfach per Knopfdruck und hält es an der gewünschten Stelle an. Das verkürzt den Kommissioniervorgang aufs Wesentliche, spart somit Zeit und Energie und erhöht die Produktivität. Außerdem ist die Konstruktion des Fahrzeugs dafür ausgelegt, Belastungen zu verringern, die durch eine ungünstige Körperhaltung bei der Arbeit verursacht werden können. Durch innovative Ansätze erhöht der BT Optio OSE200X die Sicherheit und verringert die gesundheitliche Belastung (automatische Höhenanpassung, Fernbedienung und Scanner), was die Motivation und das Vertrauen der Mitarbeiter stärkt.

Kundennutzen

Die Fernbedienung beschleunigt den Kommissioniervorgang, da der Bediener nicht mehr auf- und absteigen muss, um zum nächsten Aufnahmepunkt zu gelangen. Dank des BT Optio OSE200X mit Fernbedienung werden im Kommissionierzyklus Zeiten, Strecken, Energie und menschliche Anstrengungen reduziert. Im selben Zeitraum kann der Bediener mehr kommissionieren, was die Produktivität erhöht.

Die Scherenhubgabel mit automatischer Höhenanpassung erhöht nicht nur die Produktivität, sondern verbessert auch die Ergonomie für den Bediener. Sie sorgt für eine angenehme Körperhaltung und reduziert das Risiko von Rückenleiden durch ein übermäßiges Beugen beim Anheben von der und Absetzen der Waren auf die Palette. Die bessere Haltung vermeidet Verletzungen und reduziert Krankheitstage. Der Bediener kann sich voll auf das Kommissionieren konzentrieren, während sich das Arbeitsgerät selbsttätig auf die ideale Arbeitshöhe einstellt. Eine perfekte Kombination aus humaner Automatisierung für den Warenumschlag.

Sonderausstattung (IFOY Test-Gerät)

  • Fernbedienung
  • automatische Höhenanpassung

Verwandte Themen

BT Staxio BTE – Kompakt mit Li-Ionen
BT Optio OSE – Fernbedient noch effizienter
BT Levio LPE – Niederhub für Intensiveinsätze
i_Site – Weniger Schäden, Kosten im Griff
Traigo 80 – Die robuste Vielfalt
Traigo 80 – Für den intensiven Einsatz
Traigo 48 – Der mit dem Li-Ionen-Antrieb
Tonero HST – Diesel bis 2,5 Tonnen
Tonero HST – Treibgasantrieb bis 3,5 Tonnen
Tonero – Der wuchtige Schwerlaststapler