CLARK S – Genügsames Arbeitstier bis 3,5 Tonnen

Clark S: (Foto: Clark)
Clark S: Genügsames Arbeitstier bis 3,5 t (Foto: Clark)

Mit der neuen S-Serie präsentiert Clark der IFOY-Jury einen soliden und leicht zugänglichen Gabelstapler mit einigen modernen Neuerungen und Alleinstellungsmerkmalen (USP). Die neue Baureihe geht von 2 bis 3,5 Tonnen Tragfähigkeit und die Fahrzeuge sind mit Diesel- und Gasmotoren erhältlich. Während der IFOY Testtage wird die 2,5 Tonnen schwere LPG-Version vom Typ S25L getestet.

IFOY Testbericht

Der Teststapler ist mit verschiedenen Optionen ausgestattet, darunter eine Spezialkabine, ein Zinkenverstellgerät, ein Beleuchtungspaket, ein ergonomischer Gasflaschenhalter sowie eine Armlehne mit Minihebel, Gewichtsanzeige und automatischer horizontaler Verstellmöglichkeit des Mastes. Der S25L-Stapler ist solide, robust und dennoch kompakt gebaut. Bemerkenswert ist die Entscheidung von Clark, den ersten Schritt von 340 auf 420 Millimeter zu erhöhen. Dadurch wird jedoch der zweite Schritt zur Bodenplatte des Geräts einfacher. Die Stufe ist ausgebaut und mit einem soliden, rutschfesten Gitter ausgestattet worden.

Ergonomie. Der speziell angefertigte Clark-Sitz bietet eine komfortable Sitzposition und verfügt über eine perfekt einstellbare und stabile Armlehne mit integrierten, leicht einstellbaren Minihebeln zur Maststeuerung sowie einen Daumenschalter. Mit ihm kann die Fahrtrichtung eingestellt werden. Mit einem speziellen Kippwinkelstoppknopf kann der Mast perfekt vertikal eingestellt werden. Im Vergleich zu seinem Vorgänger wurde beim neuen Gerät das Armaturenbrett abgesenkt und die Lenksäule sowie das Lenkrad kompakter entwickelt. Ebenfalls verbessert wurde die Sicht durch den Mast. Ganz neu, und ein wichtiger Bestandteil des Clark S25L, ist das 5-Zoll-Farbdisplay. Es zeigt nicht nur alle Betriebsinformationen an. Auf dem Bildschirm werden auch die Bilder der optional erhältlichen Rückfahrkamera angezeigt. Die Anzeige bietet unter anderem die Möglichkeit, Geschwindigkeitsbegrenzungen festzulegen.

Arbeitsplatz. Die Kabine, die Clark auf seinem neuesten Stapler integriert hat, ist ein weiterer Pluspunkt des Fahrzeugs. Sie ist solide und dennoch sehr „offen“, dank der schlanken Profile. Beide Türen sind zweiteilig gebaut worden. Das hintere Drittel der Türe kann fixiert werden, so dass der Schwung beim Öffnen des vorderen Teils nicht so groß ist. Das ist von Vorteil für den Zugang auf engstem Raum. Das Türprofil kann auch komplett aufgeklappt werden, so dass eine teilweise offene Kabine zur Verfügung steht, wenn die Umgebungstemperatur es zulässt. Die Kabine verfügt zudem über eine neu konzipierte Heizung mit integrierter (optionaler) Klimaanlage, zwei geräumige Staufächer und einen Getränkehalter. In der Aufbewahrungsbox unter der Armlehne befinden sich zwei USB-Ports und ein 12-Volt-Anschluss. Die Kabinenbeleuchtung und das das Radio mit Bluetooth/USB-Anschluss sind inklusive.

Antrieb. Unter der Haube befindet sich der leicht zugängliche Ford LPG-Motor, der die EU-Emissionsnormen der Stufe V erfüllt. Clark verwendet ein geteiltes Getriebe, um ein reibungsloses und vibrationsarmes Arbeiten zu ermöglichen. Motor und Getriebe sind voneinander getrennt. Neu im Antriebssystem sind die Vorderachse mit Nassölbadbremse, automatische Feststellbremse, Anfahrhilfe und die Hinterachse mit verbesserter Federung, welche die Kurvenstabilität erhöht. In puncto Leistung ist der Clark S25L eher durchschnittlich in seiner Klasse. Ein wesentlicher Grund dafür ist das Zusatzgewicht des voll ausgestatteten Testfahrzeugs in Kombination mit einem durchschnittlichen Leistungsniveau.

Clark S (Foto: RS Media World)
Clark S: Arbeitstier für harte Arbeitsumgebungen. (Foto: RS Media World)

IFOY Innovation Check

Marktrelevanz. Verbrennungsmotorisch angetriebene Gegengewichtsstapler werden sehr häufig eingesetzt. Das vorgestellte Gerät beziehungsweise die gesamte Baureihe hat daher eine hohe Marktrelevanz.

Kundennutzen. Ein ergonomisch gestalteter, wartungsarmer und leistungsstarker Gabelstapler für einen intensiven Einsatz: Genau das ist es, was ein Kunde sich von einem Gabelstapler mit einem Verbrennungsmotor wünscht. Der Clark S25 geht diese Wünsche mit vielen Verbesserungen und Ausstattungsoptionen an. Vor allem eine Kabine mit vielen Extras macht den Arbeitsalltag angenehmer und ertüchtigt den Stapler für den Außeneinsatz. Kundennutzen, die deutlich über den der Wettbewerbsprodukte hinausgehen, sind nicht festzustellen.

Neuheitsgrad. Der Stapler ist ein verbrennungsmotorisch angetriebener Gegengewichtsstapler in der Klasse zwischen 2,0 und 3,5 Tonnen, welcher der Euro5-Norm entspricht. Hierfür setzt Clark auf einen Motor von Ford, der sehr leise läuft. Darum lässt sich dieser sowohl im Lager als auch außerhalb des Lagers einsetzen.

Eine ergonomische Kabine mit einem einfachen Einstieg wird heutzutage von einem modernen Stapler erwartet. Dies betrifft auch eine schmale Lenksäule, welche die Sicht nach vorne nicht versperrt und genug Beinfreiheit bietet. In den letzten Jahren wurde immer mehr Wert auf die Informationsfunktionen in solchen Fahrzeugen gelegt, da bewegt sich Clark mit dem Gang der Zeit. Eine herausragende revolutionäre Innovation stellt das Informationssystem allerdings nicht dar. Das Kamerasystem bietet zusätzliche Sicherheit und ist aus diesem Grund auf dem PKW-Markt seit Jahren etabliert. Die automatische Parkbremse sowie die im Öl laufenden Lamellenbremsen gehören auch bei anderen Herstellern solcher Fahrzeuge zur Standardausstattung. Ähnliches betrifft die Funktion zur Senkrechtstellung des Hubmastes. Solche Ausführungen sind auf dem Gabelstaplermarkt bereits bekannt. Der neue Clark-Gabelstapler stellt eine stetige Weiterentwicklung dar, ohne dass es zu einer Revolution auf dem Markt kommt.

Funktionalität / Art der Umsetzung. Der Clark S25 ist sehr robust aufgebaut, die Kabine erinnert eher an den PKW-Bereich mit vielen gut durchdachten Features. Dem Kunden stehen zahlreiche Extras zur Verfügung, die individuell zusammengestellt werden können. Der einfache Zugang zu den Komponenten bei einer Wartung wird den Alltag der Techniker signifikant erleichtern.

IFOY Testfazit

Der Clark S25L ist einfach zu bedienen und bietet viel Platz für den Fahrer. Mit seinem speziellen Display, seiner bemerkenswerten Kabine und einer Reihe erschwinglicher Optionen ist er ein Stapler für jeden Geschmack und jede Anwendung.

Marktrelevanz++
KundennutzenØ
Neuheits- / InnovationsgradØ
Funktionalität  / Art der Umsetzung++
++ sehr gut / + gut / Ø ausgeglichen / – weniger / — nicht vorhanden