EMIRATES – Wieder Parallelbetrieb an beiden Cargo-Drehkreuzen in Dubai

Emirates SkyCargo nimmt nach zwei Jahren Pause ab dem 26. März den Parallelbetrieb an beiden Drehkreuzen in Dubai wieder auf. Lkw-Transporte sorgen dann auch wieder rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche für eine ununterbrochene Verbindung zwischen den beiden Drehkreuzen DXB und DWC. Mit diesem Schritt reagiert das Unternehmen auf die wachsenden Passagier- und Frachtaufkommen seit Anfang diesen Jahres.

Emirates SkyCargo, die Frachtdivision von Emirates, hat heute in einer Pressemeldung angekündigt, ab 26. März den Parallelbetrieb an beiden Cargo-Drehkreuzen in Dubai wieder aufnehmen zu wollen. Das Unternehmen wird also ihren Betrieb am Drehkreuz in Dubai South, Emirates SkyCentral DWC, für ausgewählte Frachtflüge wieder aufnehmen. Mit diesem Schritt kehrt die Fluggesellschaft nach knapp zwei Jahren wieder zum gleichzeitigen Betrieb an den beiden Cargo-Drehkreuzen zurück.

An- und Abflug wieder getrennt

Im April 2020 hatte Emirates seine Dienste für Frachter und Passagiermaschinen am Dubai International Airport (DXB) gebündelt. Grund dafür war die Einstellung der Passagierflüge in den frühen Phasen der Covid-19-Pandemie. Ziel der Konsolidierung war eine Optimierung der Transporte von lebenswichtigen und medizinischen Gütern weltweit. Mit dem Wachstum des Passagierflug-Streckennetzes und dem starken Anstieg im Frachtvolumen, verteilt Emirates SkyCargo den Betrieb künftig wieder auf zwei Hubs in Dubai. SkyCentral DXB übernimmt dabei das Handling der Fracht der ankommenden und abfliegenden Passagiermaschinen, während SkyCentral DWC die Abfertigung für Frachtflugzeuge abwickelt.

Werbung

Emirates SkyCentral DWC – Eine Million Tonnen pro Jahr

Emirates SkyCentral DWC besteht seit 2015. Die gesamte Frachtkapazität liegt hier bei rund einer Million Tonnen pro Jahr. Zum modernen Terminal gehören Einrichtungen zur Aufrechterhaltung der Kühlketten und ein ausgewiesener Bereich für die Abfertigung von Pharmaprodukten nach den EU GDP-Standards. Ausgewiesene Parkpositionen für die Flugzeuge befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Terminal und ermöglichen so einen schnellen und effizienten Fracht-Transport. Eine Flotte von Lkw steht rund um die Uhr für einen uneingeschränkten Transport der Fracht zwischen den beiden Flughäfen zur Verfügung. Für Fracht mit hoher Priorität und dringend benötigten Gütern bietet SkyCargo eine Transportzeit von unter fünf Stunden nach der Ankunft an einem und dem Abflug am anderen Flughafen.

Emirates SkyCargo in Kürze

Emirates SkyCargo, die Frachtdivision von Emirates, transportiert aktuell dringend benötigte medizinische Hilfsgüter und andere Waren auf Linien-, Ad-hoc und Charterflügen zu über 140 Destinationen auf der ganzen Welt. An ihrem Frachtterminal Emirates SkyCentral DWC in Dubai-South hat die Fluggesellschaft kürzlich den weltweit ersten Luftfrachtumschlagplatz speziell für COVID-19-Impfstoffe errichtet. Emirates SkyCargo ist Teil der Vaccine Logistics Alliance, die auf Direktive des Vizepräsidenten und Premierministers der Vereinigten Arabischen Emirate und Herrschers von Dubai, Seine Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, ins Leben gerufen wurde. Sie unterstützt die COVAX-Initiative der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und ihr Bestreben, im Jahr 2021 zwei Milliarden Dosen COVID-19-Impfstoffe gerecht zu verteilen.

skycargo.com

Verwandte Themen

Werbung