BVL ÖSTERREICH – „Be a Part of Change“ (der Film)

„Be Part of the Change“ und nimm die Herausforderungen durch die Digitalisierung an! Dieser Aufforderung der BVL  Österreich folgten nach Angaben des Veranstalters gut 900 Teilnehmer. Das zeigte sich am 33. Logisitikdialog der BVL Österreich, der wieder in der Pyramide Vösendorf vom 6.-7. April 2017 stattfand.

Die Logistik verbindet Wertschöpfungsketten und ist daher von den fundamentalen Veränderungen durch die Digitalisierung betroffen. „Was sich nicht verändert, ist, dass weiterhin der Kunde als Mensch im Mittelpunkt steht. Jedoch stehen ihm heute mehr und genauere Daten jederzeit zur Verfügung. Damit und durch die digitalen Möglichkeiten kann er aktiv die Wertschöpfungskette steuern. Innovation, Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind die aktuellen Trends, die den Kunden als Treiber im B2B- oder im B2C-Geschäft verstärkt in den Fokus rücken“, bringt es Roman Stiftner, Präsident der BVL Österreich, auf den Punkt. „Die Logistik nimmt einen zentralen Stellenwert in der Gesamtwirtschaft ein und durchläuft eine Phase starker Veränderungen, die zum Teil aber auch spürbare Zweifel und Unsicherheiten auslösen.“ Trotz des positiven Konjunkturaufschwungs sei Unbehagen im Hinblick auf wirtschaftliche Stabilität, unzähligen Krisenherden, Handelsbarrieren und nicht zuletzt vor disruptiven Technologien allgegenwärtig.

Hier lesen Sie den Artikel dazu. 

bvl.at