CLARK – Die S-Series ist smart, strong, safe

Smart, strong und safe sind die Attribute, die die Clark S-Series charakterisieren sollen. Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtsstapler ist ein Highlight von Clark auf der CeMAT 2018 in Hannover.  (Halle 26 / Stand L02)

Die Clark S-Series ist auf der CeMAT 2018 das Highlight auf dem Clark Messestand. Die S-Series mit Tragfähigkeiten von 2 bis 3,5 Tonnen ist für die Anforderungen weltweiter Kunden konzipiert. Die Baureihe zeichnet sich nicht nur durch bereits bewährte Systemkomponenten aus, sondern auch durch innovative Technologien und umfangreiche Zusatzausstattung, die den speziellen Einsatzanforderungen Rechnung tragen und für höchste Effizienz sorgen sollen.

Werbung

WPio12: der elektrische Handhubler

Neben der Clark S-Series ist ein weiteres Messehighlight der elektrische Handhubwagen WPio12 mit Lithium-Ionen-Batterie, der im letzten Jahr auf den Markt gekommen ist und sich bereits in diesem kurzen Zeitraum zum Verkaufsmagneten entwickelt hat. Der WPio12 ist nicht nur das erste Clark Fahrzeug mit Lithium-Ionen-Technologie, sondern setzt mit elektronischem Heben und Fahren, einem Eigengewicht von gerade mal 130 Kilogramm inklusive Batterie und einer Einsatzzeit von bis zu drei Stunden bei vollständig aufgeladenem Akku (24 Volt, 20 Ah), auch neue Maßstäbe im Markt für Handhubwagen. Bei 100-prozentiger Entladung beträgt die Ladezeit des Lio-Akkus nur 2,5 Stunden. Zwischenladungen sind problemlos möglich. Mit bis zu 1.000 Ladezyklen weist der wartungsfreie Akku die nahezu doppelte Lebensdauer von Blockbatterien auf. Durch werksseitig verfügbare handliche Wechselakkus kann die Einsatzzeit problemlos verlängert werden. Der Wirkungskreis des WPio12 ist der klassische Handhubwageneinsatz. Auch als Mitnahmegerät auf dem Lkw ist der WPio12 ideal; denn sein Wenderadius ist mit nur 1.390 Millimeter sehr klein und dank des sehr geringen L2-Maßes von 390 Millimeter (Länge einschließlich Gabelrücken) entfällt bei der Mitnahme im Lkw auch kein Palettenstellplatz.

SRX14/16: Schubmaststapler bis 1,6 Tonnen

Ein weiterer Höhepunkt auf dem Messestand sind die Clark Schubmaststapler SRX14/16 mit Tragfähigkeiten von 1,4 bis 1,6 Tonnen und Hubhöhen bis 10,5 Metern, die sich durch eine robuste und ergonomische Bauweise nach dem bewährten Clark Konzept „Build to last“ auszeichnen. Die solide Konstruktion sorgt für einen zuverlässigen Betrieb mit niedrigen Servicekosten über die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs. Ein funktionelles Ergonomiekonzept sorgt dafür, dass der Fahrer keine überflüssigen Handgriffe tätigen muss, so dass Fahrbefehle schnell und sicher ausgeführt werden können. Der Fahrer kann sich somit besser auf seine Arbeit konzentrieren und über eine ganze Schicht hinweg produktiv und sicher arbeiten.

GEX 40-50: Kraftvoller Elektrostapler

Werbung

Ebenfalls zu sehen sind die Elektrostapler GEX 40-50, die für Lasten bis zu fünf Tonnen ausgelegt sind. Mithilfe der optimalen Schwerpunktverteilung und einem extrem ruhigen Fahrverhalten bewegen die Stapler schwere Lasten präzise und sicher, ohne den Fahrer von seiner Aufgabe abzulenken. Für schwerere Lasten bis acht Tonnen Tragfähigkeit und extrem harte Einsatzbedingungen zeigt Clark die verbrennungsmotorischen Stapler der Baureihe C60­-80. Abgerundet wird das Clark Portfolio auf der CeMAT von den kompakten und wendigen Elektroschleppern der Baureihe CTX 40-70 sowie einem umfangreihen Angebot an Clark Lagertechnikgeräten.

clarkmheu.com

Werbung