UWL UNITED WORLD LINE – NVOCC erweitert globale Präsenz

UWL United World Line als Teil der World Group, verzeichnete im Jahr 2021 ein rekordverdächtiges Containervolumen und möchte mit neuen Logistiklösungen und verbesserte Dienstleistungen vor allem geografisch weiter expandieren. (Foto: Feel Image)

UWL, ein US-amerikanischer Top-20-NVOCC und globaler Anbieter von Logistiklösungen, erweitert seine globale Präsenz mit der Eröffnung von zwei neuen geographie-strategisch günstig gelegenen Büros: eines davon in Long Beach, Kalifornien, und eines in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam. Diese strategische Investition ermöglicht nicht nur einen lokalen Support, sondern schafft auch die Voraussetzungen für das weitere Wachstum des Logistikers.

UWL United World Line als Teil der World Group, verzeichnete im Jahr 2021 ein rekordverdächtiges Containervolumen und möchte mit neuen Logistiklösungen und verbesserte Dienstleistungen vor allem geografisch weiter expandieren. „Da UWL seine globalen Seedienste erweitert hat, ist es nahezu obligatorisch, dass wir diese Expansion auch mit neuen Niederlassungen im Westen und im Fernen Osten unterstützen“, sagte Duncan Wright, Präsident von UWL. „Bei stark beeinträchtigten Lieferketten ist es nötig, dass wir vor Ort sind, um Sendungen zu koordinieren und sicherzustellen, dass sie den Platz und die Ausrüstung für den Frachttransport erhalten.“

UWL – Investition in Long Beach und Ho-Chi-Minh-Stadt

Und in der Tat: Die Stärkung der eigenen Marktposition in diesen Regionen bietet Logistiklösungspartnern nicht nur eine lokale Unterstützung sondern auch eine globale Perspektive. D. Wright sagt daher gegenüber den Medien: „Da die Branche die Handelsrouten diversifiziert, sind wir zuversichtlich, dass unsere Investition in Long Beach und Ho-Chi-Minh-Stadt die Bedürfnisse unseres derzeitigen Kundenstamms erfüllen und die Voraussetzungen für zukünftiges Wachstum schaffen wird.“

Werbung

In den größten Containerhafen der Welt präsent

Laut dem Bericht von World Shipping Council 2020 hat sich der Hafen von Long Beach als zweitgrößter Containerhafen in Nordamerika fest etabliert, gemessen am Gesamtcontainervolumen. Der Hafen von Ho-Chi-Minh-Stadt ist der 26. größte Containerhafen der Welt. Dabei stieg das nordamerikanische Containervolumen aus Vietnam im Jahr 2021 im Vergleich zu 2020 um 32 Prozent. Dieses Wachstum wird voraussichtlich zunehmen, da die Branche versucht, ihre Handelsrouten zu diversifizieren oder gleich komplett neu aufzustellen.

Investitionen in Zukunft der Containerschifffahrt

UWL – D. Wright: „Bei stark beeinträchtigten Lieferketten ist es nötig, dass wir vor Ort sind, um Sendungen zu koordinieren und sicherzustellen, dass sie den Platz und die Ausrüstung für den Frachttransport erhalten.“ (Foto: UWL / RS MEDIA WORLD Archiv)
UWL – D. Wright: „Bei stark beeinträchtigten Lieferketten ist es nötig, dass wir vor Ort sind, um Sendungen zu koordinieren und sicherzustellen, dass sie den Platz und die Ausrüstung für den Frachttransport erhalten.“ (Foto: UWL / RS MEDIA WORLD Archiv)

„Das Engagement für unsere Partner vor Ort in Vietnam und Südkalifornien steht im Mittelpunkt unserer Entscheidung, ein Team in diesen Märkten einzusetzen. Wir sehen dies als Investition in die Zukunft der Container-Schifffahrt“, sagt Evan Hartman, Senior VP of International Operations bei UWL. „Und unser Ziel für heute und morgen ist es, dort zu sein, wo unsere Kunden uns brauchen, und ihnen die maßgeschneiderte, praktische Unterstützung zu bieten, die sie benötigen, um sich in einem äußerst volatilen Logistikumfeld zurechtzufinden.“

UWL – Investitionen in neue Technologien

Als Asset-basiertes NVOCC hat UWL zusätzliche Technologien und End-to-End-Services eingeführt, um die Herausforderungen des Schifffahrts-Marktes zu bewältigen. Das Schwesterunternehmen World Distribution Services (WDS) sicherte sich dabei kürzlich eine brandneue 303.000 Quadratfuß große Vertriebsanlage im pazifischen Nordwesten, die den Kunden eine zusätzliche Zieloption sowie Vertriebsoptionen bietet.

Markttrends aufspüren.„Seit mehr als 60 Jahren arbeitet unser Unternehmen daran, Markttrends einen Schritt voraus zu sein, zukunftsweisende Lösungen anzubieten und gleichzeitig die Lieferkette zu unterstützen. Diese Expansion nach Long Beach und Ho-Chi-Minh-Stadt ist das jüngste Beispiel dafür. Wir werden weiterhin Möglichkeiten erkunden und nutzen, die unser Serviceangebot erweitern und mit unseren strategischen Wachstumsplänen übereinstimmen“, sagte Fred Hunger, Vorsitzender der World Group, der Muttergesellschaft von UWL und WDS.

Werbung

UWL in Kürze

UWL ist einer der 20 führenden NVOCC (Anm.: NVOCC = Non Vessel Operating Common Carrier) in amerikanischem Besitz und führender Anbieter globaler 3PL-Dienste. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Seetransport, Luftfracht, Straße und Schiene, Lagerung und Distribution, Projektladung und Zollabfertigung. UWL hat dabei eigene Vermögenswerte im Rücken: ein nationales Netzwerk von Distributionszentren, zuverlässige Transportkapazitäten und WorldScope, eine benutzerfreundliche Datenverwaltungsplattform, die Transparenz und Sichtbarkeit bietet, auf die sich Kunden verlassen können. Wo auch immer Ihre Fracht hin muss, UWL kann helfen, sie dorthin zu bringen.

World Group in Kürze

Die World Group wurde vor über 60 Jahren als Pionier für Schiffsvermittlungsdienste auf den Großen Seen gegründet. Heute beherbergen sie ein Portfolio von weltweit vertrauenswürdigen Marken, die Kunden End-to-End-Lieferketten- und Logistiklösungen liefern, darunter die ContainerPort Group, UWL, World Distribution Services und World Shipping, Inc. Mit branchenführenden Produkten für die Seefracht und Inlandslastverkehr, Spedition und Luftfracht, Zollabfertigung, Schiffshaltung sowie Lagerhaltung und Distribution nutzen Kunden auf der ganzen Welt ihre Dienstleistungen, um ihre Lieferketten zu vereinfachen und Fracht zuverlässig zu bewegen.

shipuwl.com | worldshipping.com

Verwandte Themen

Werbung