THIS IS YALE – Viel Gefühl auf der LogiMAT

Unter dem Motto „This is Yale“ präsentiert Yale Europe Materials Handling sein umfassendes Branchenknowhow im Bereich der Stapler- und Fördertechnik. (Halle 9, Stand B33)

Bei Yale freut man sich darauf, dem internationalen Fachpublikum der LogiMAT sorgfältig ausgewählte Elemente von „This is Yale“ vorzustellen und seine Expertise bei der Entwicklung spezieller Branchenlösungen zu demonstrieren, heißt es in einer Presseaussendung. Dabei ist Industrie 4.0 ein Schlüsselthema, um im Materialumschlag produktiver und ressourcenschonender zu arbeiten. „This is Yale ist eine großartige Möglichkeit für uns zu zeigen, wie umfangreich und vielseitig unsere Branchenlösungen sind. Daher können wir es kaum erwarten, eine Auswahl davon auch im Februar auf der namhaften LogiMAT zu präsentieren“, sagt Iain Friar, Yale Brand Marketing Manager für die EMEA-Region.

yale01_web.jpg
„This is Yale“: Hier zeigt man Gefühle. (Foto: Yale)

Fahrerlose Technologien

Nach der Markteinführung im September 2018 präsentiert Yale seine fahrerlosen Lösungen auch auf der LogiMAT 2019. Die fahrerlosen Yale Stapler navigieren mithilfe der branchenführenden Balyo-Technologie autonom – ein wesentlicher Vorteil gegenüber herkömmlichen fahrerlosen Transportsystemen. Da die zusätzliche physische Infrastruktur entfällt, lassen sich deutliche Einsparungen erzielen. Zudem können die Stapler mit nur einem Knopfdruck in den manuellen Betriebsmodus versetzt werden und so auch Aufgaben ausführen, für die sie nicht programmiert wurden. In Stuttgart haben Besucher die Gelegenheit, mehr über die Yale Robotertechnik und das Automatisierungspotenzial für ihren Fuhrpark zu erfahren. „Unsere fahrerlosen Lösungen sind flexibler als herkömmliche FTS und lassen sich leicht in bestehende Branchenanwendungen integrieren“, erklärt Ron Farr, Warehouse Solutions Manager bei Yale. „Als wir unsere fahrerlosen Stapler bei This is Yale erstmalig demonstriert haben, haben sie die Besucher direkt überzeugt. Daher freuen wir uns, die Yale Robotertechnik im Februar auf der LogiMAT auch einem breiteren Publikum vorzustellen.“

Die passende Antriebslösung

yale02_web.jpg
Ian Melhuish, Vice President of Sales bei Yale für die EMEA-Region. (Foto: Yale)

Von Stufe-V-konformen Dieselmotoren über Bleisäure- und Lithium-Ionen-Batterien bis hin zu Wasserstoffbrennstoffzellen: Yale hat zahlreiche Antriebslösungen entwickelt, um kundenspezifische Anforderungen zu erfüllen. Wie schon bei This is Yale werden die Besucher die Möglichkeit haben, die verschiedenen Antriebslösungen näher kennenzulernen. Ian Melhuish, Vice President of Sales bei Yale für die EMEA-Region, erklärt: „Dank unserer zahlreichen Optionen für den Antrieb unserer Flurförderzeuge können wir maßgeschneiderte Lösungen für die gewünschten Anwendungen anbieten. Wir sind stolz darauf, dass wir die Branchen unserer Kunden so genau kennen. Unsere Erfahrung basiert auf Jahrzehnten der gemeinsamen Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Wir analysieren die individuellen Herausforderungen in den Betrieben und optimieren mit den Kunden zusammen ihre Flurförderzeugflotte.“

 Schubmaststaper mit neigbarem Hubgerüst

Auch die neuen Schubmaststapler mit neigbarem Hubgerüst aus der MR-Serie werden auf der LogiMAT zu sehen sein. Die neuen MR10-14E verfügen über viele bewährte Funktionen der preisgekrönten MR-Schubmaststapler und eignen sich dank des neigbaren Hubgerüsts besonders gut für Anwendungen mit leichten Lasten und niedriger Höhe oder für Anwendungen auf engem Raum. Gerade bei kleineren Fuhrparks überzeugt der Schubmaststapler mit neigbarem Hubgerüst als kosteneffiziente Lösung. Durch das schmale Chassis können auch bei geringen Arbeitsgangbreiten zwei Stapler gleichzeitig einen Gang passieren. Im Einzelhandel, wo die Lasten leichter sind und kein dauerhafter Betrieb herrscht, zeigt sich die Stärke der neuen Modelle besonders gut.

yale.com