TGW – OmniPick feiert Weltpremiere

TGW OmniPick (Foto: TGW)
TGW: Der Taschensorter OmniPick feiert auf der LogiMAT 2019 Weltpremiere. (Foto: TGW)

Unter dem Messemotto „Master the Unpredictable – Beherrsche das Unvorhersehbare“ bringt der österreichische Spezialist für Intralogistiklösungen, TGW, den innovativen Taschensorter OmniPick auf den Markt. OmniPick basiert dabei auf neuesten Erkenntnissen aus den Bereichen „Künstliche Intelligenz“ und „Smart Robotics“. (Halle 5, Stand D61)

Auf der LogiMAT 2019 in Stuttgart feiert der österreichische Intralogistikspezialist TGW eine Weltpremiere: die Zero-Touch Taschensorter-Lösung „OmniPick“ wird zum ersten Mal vorgestellt. Die Innovation basiert auf Erkenntnissen aus den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI) sowie Smart Robotics und bietet Antworten auf die Herausforderungen des wachsenden E-Commerce. Ganz unter dem Messemotto „Master the Unpredictable – Beherrsche das Unvorhersehbare“ können sich Kunden mit dem Taschensorter schnell und flexibel auf wechselnde Geschäftsszenarien und eine sich ändernde Auftragsstruktur einstellen. Und das alles bei gleichbleibend hoher Effizienz. Eine Demo-Anlage auf der LogiMAT bietet die Möglichkeit, die Prozesse hautnah kennenzulernen.

E-Commerce als Treiber

Der E-Commerce wächst branchenübergreifend seit mehreren Jahren rasant, ein Abschwächen der dynamischen Entwicklung zeichnet sich nicht ab. Das stellt gerade Handelsunternehmen im Fashion-Bereich vor neue Herausforderungen. Damit sind weniger die hohen Wachstumsraten an sich gemeint, als vielmehr die Unsicherheit, wie sich der Mix zwischen stationärem Handel, E-Commerce und anderen Vertriebskanälen zukünftig entwickelt. Um in diesem Umfeld weiter erfolgreich zu sein, muss sich die gesamte Wertschöpfungskette – und somit auch die Intralogistik – auf die neuen Anforderungen ausrichten. Mit OmniPick präsentiert TGW eine Antwort auf diese Herausforderungen: die innovative Taschensorter-Lösung hilft dabei, sich flexibel auf Veränderungen einzustellen und so das Unvorhersehbare zu meistern.

Für E-Commerce und Omni-Channel positioniert

Primäre Zielgruppen für die innovative Lösung sind nicht nur Fashion-Unternehmen, sondern auch E-Commerce-Player und Spezialisten für Omni-Channel-Fulfillment anderer Branchen. OmniPick transportiert, puffert, staut, sortiert und verteilt Produkte wie Schuhe, Elektronikartikel, Spielwaren oder Kosmetika in speziellen Taschen, die in einer Hängebahn transportiert werden. Das Besondere der Anlage, die auf der LogiMAT zu sehen ist: Die Taschen werden vollautomatisch be- und entladen, auch die Verpackung erfolgt automatisiert und ohne menschlichen Eingriff.

Automatisierung im Order Fulfillment

Mit OmniPick automatisiert TGW das gesamte Order Fulfillment vom Wareneingang bis zum Versand. Manuelle Tätigkeiten werden auf ein Minimum reduziert – das spart Zeit und Kosten. Damit rücken auch die Total Cost of Ownership (TCO) in den Fokus: mit geringen Wartungskosten und perfekter Integrierbarkeit in die TGW-Systemwelt. OmniPick steht so für ein Höchstmaß an Flexibilität, Produktivität und Dynamik.

TGW Logistics Group in Kürze

Die TGW Logistics Group ist ein international führender Anbieter von Intralogistik-Lösungen. Seit fast 50 Jahren realisiert der österreichische Spezialist automatisierte Anlagen für seine internationalen Kunden: von A wie Adidas bis Z wie Zalando. Als Systemintegrator übernimmt TGW dabei Planung, Produktion und Realisierung von komplexen Logistikzentren – von Mechatronik über Robotik bis hin zu Steuerung und Software. Die TGW Logistics Group hat Niederlassungen in Europa, China und den USA und beschäftigt weltweit mehr als 3.300 Mitarbeiter. Im Wirtschaftsjahr 2017/2018 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 713 Millionen Euro.

tgw-group.com 

 Verwandte Themen

LogiMAT 2019 – Mehr Intralogistik geht nicht
LogiMAT 2019 – Mehr als nur eine Messe
TGW auf der LogiMAT 2018 – Starting the Revolution