TORsten in Aktion. (Foto: Torwegge)

TORWEGGE – IFOY-Winner 2017 auf der LogiMAT

Der mit seinem fahrerlosen Transportsystem (FTS) TORsten 2017 mit dem IFOY-Award prämierte Intralogistikspezialist Torweggepräsentiert sich mit gleich zwei Messeständen. (Halle 10 / Stand B39 und B43). Torwegge Intralogistics stellt auf der LogiMAT 2019 die neueste Entwicklungsstudie des fahrerlosen Transportsystems (FTS) TORsten vor: die induktive Ladung für maximale Verfügbarkeit sowie sicheres Schleppen von Ladungsträgern (Stand B39). Das Unternehmen erhielt damit 2017 den

Weiterlesen
(Foto: Dematic)

DEMATIC – Branchenspezifische Automatisierungslösungen

Automationsspezialist Dematic zeigt auf der LogiMAT 2018 in Stuttgart branchenspezifische Automatisierungslösungen für den E-Commerce, das Lebensmittelgeschäft sowie den Beklei-dungshandel.. „Neben der Live-Demonstration eines Dematic FTF bieten wir den Messebesuchern an unserem Stand einen Rückzugsort in vertrauter Atmosphäre“, sagt Jessica Heinz, Marketingleiterin der Dematic. Das Highlight am Messestand bildet dabei die sogenannte Blackbox, zu nur exklusiv angemeldete Kunden und Studenten Zutritt

Weiterlesen
(Foto: Bito)

BITO – Intelligente Lagerlösungen für den E-Commerce

Der deutsche Spezialist für BITO-Lagertechnik präsentiert auf der LogiMAT 2018 in Stuttgart die neuesten Produktinnovationen. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr bei intelligenten Lagerlösungen für E-Commerce und Logistik. LEO Locative Seit Markteinführung hat sich das Fahrerlose Transportsystem LEO Locative als Transporter für Behälter und Kartonagen im Praxiseinsatz bereits vielfach bewährt. Es überzeugt die Anwender verschiedenster Branchen durch seine einfache Funktionsweise und

Weiterlesen
(Foto: Stöcklin)

STÖCKLIN – Automatisierung und Digitalisierung im Fokus

Auf der LogiMAT 2018 in Stuttgart stellt der Schweizer Systemanbieter, Stöcklin, die Themen Automatisierung und Digitalisierung in den Fokus. Dabei wird u.a. das Fahrerlose Transportsystem Eagle-Ant, das Analyse- und Prognose-Tool Stöcklin DMA sowie das Leistungsportfolio für die vollautomatische Kleinteilelagerung (AKL) gezeigt. (Halle 3 / Stand 3C30) Aus diesem Angebotsspektrum heraus konzipiert und realisiert der Schweizer Systemanbieter und Generalunternehmer für die

Weiterlesen