26. Österreichischer Logistik-Tag

VNL – 26. Österreichischer Logistik-Tag 2019 will souverän bleiben

Der 26. Österreichische Logistik-Tag des Verein Netzwerk Logistik (VNL) am 27. Juni im Design Center Linz, steht unter dem Motto „Souverän bleiben“ in einer Zeit, in der viele Einflüsse gleichzeitig das Supply Chain- und Logistik-Management herausfordern. Es gilt beides zu verbinden: das Beherrschen des traditionellen Geschäfts und die Gestaltung der digitalen Transformation. Vielfältige Einflüsse fordern aktuell und künftig das Wirtschaften.

Weiterlesen
(Foto: Jetti Kuhlemann / www.pixelio.de)

FRACHTPREISE – So hoch wie schon lange nicht mehr

Dramatisch sinkende Frachtraumraten und akuter Fahrermangel bei gleichzeitig starker Konjunktur in Europa, treiben die Frachtpreise für die Wirtschaft im Straßengüterverkehr in die Höhe. Spediteure und Frächter können nach Jahren fallender Preise und steigenden Kosten wieder aufatmen. Wer derzeit mit Vertretern der Transportbranche im Straßengüterverkehr spricht, erntet zumindest ein Aufatmen, bei manchen Unternehmen herrscht sogar regelrechte Goldgräberstimmung. Der Grund: Der Transportmarkt

Weiterlesen
(Foto: RS Media Group Archiv / Transporeon)

LOGISTIK 4.0 – Schleppender Technikeinzug gefährdet Branche

Eine aktuelle, repräsentative Studie der RWTH Aachen belegt den schleppenden Einzug der Logistik 4.0-Technologien in die Transportlogistik. Nur etwas mehr als ein Drittel der Unternehmen nutzt derzeit das existierende Digitalisierungspotential und könnte so den rasanten Wandel der Märkte verpassen. Staumeldungen, Feinstaub-Alarm und Warnungen vor einem Verkehrskollaps: Laut Erkenntnissen der EU-Kommission werden 350 Milliarden Leerkilometer jedes Jahr auf Europas Straßen zurückgelegt

Weiterlesen
(Foto: Erich Westendarp / www.pixelio.de)

TRANSPORT-MARKET-MONITOR – Preise so niedrig wie nie

Der Preisindex des europäischen Straßentransportmarktes ist auf dem niedrigsten Stand seit acht Jahren, obgleich der Dieselpreisindex weiter steigt. Was sich für die Industrie positiv auswirkt, setzt die Transportbranche insbesondere auf Landstraße und Schiene massiv unter Druck. Das belegt der neue Transport-Market-Monitor. Die verladende Wirtschaft, also Industrie und Handel, können sich freuen. Sind doch die Preise für Transporte im Keller und

Weiterlesen