(Foto: i-vista / www.pixelio.de)

STAPLERMARKT – OEMs machen das Geschäft

Der Staplermarkt entwickelt sich für die Welt der Fördertechnik mehr als erfreulich. Die gute Konjunktur und die Umstellung der Stapler-OEMs von reinen Hardware-Anbietern zu Komplettanbietern für den innerbetrieblichen Warenfluss, sind dabei die wesentlichen Treiber fürs Geschäft. In diesem Spiel hat sich auch Jungheinrich als Premium-Allrounder für Intralogistiklösungen positioniert. (Ein Bericht von CR Hans-Joachim Schlobach) Der Staplermarkt boomt weltweit. So stieg

Weiterlesen
(Foto: Still)

STILL – Neues Zentrallager ging in Brünn/Brno in Betrieb

Der Hamburger Spezialist für Intralogistik und Staplertechnik, Still, hat jüngst sein neues Zentrallager in Brünn/Brno in Betrieb genommen. Von hier aus wird künftig die Ersatzteillogistik in Tschechien, Slowakei, Ungarn, Polen und Österreich gesteuert. Das Lager liegt geografisch sehr zentral. So sind angefragte Ersatzteile in den Ländern Tschechien, Slowakei, Ungarn, Polen und Österreich in kürzester Zeit verfügbar. Nach Angaben von Still

Weiterlesen
(Foto: Petra Bork / www.pixelio.de)

RI-LADETECHNIK – Ein Schritt in Richtung Nachhaltigkeit

Blei-Säure-Batterien sind bei Elektro-Staplern noch immer die führende Antriebstechnologie und werden das auch bleiben. Unternehmen suchen daher nach Möglichkeiten, in diesem Segment Ressourcen zu sparen und die Aggregate langlebig zu machen. Die französische FM Logistic schafft das in seinem Werk in Polen mit Hilfe von RI-Ladetechnik von Fronius aus Österreich. Obgleich die Li-Technologie in ihren verschiedensten Ausformungen bei den Antrieben

Weiterlesen