i4.0 und die Demographie (Foto: Bernd Kasper / www.pixelio.de)

I4.0 – Digitalisierung mildert demografische Lasten

Die deutsche Industrie wird dank der Digitalisierung der Wertschöpfungskette in den kommenden Jahren ein höheres Wachstumspotenzial generieren und so dem demographischen Wandel ein Stück weit begegnen können. Der Wachstumsimpuls würde im Zeitraum 2018 bis 2025 zu einer zusätzlichen Bruttowertschöpfung im deutschen verarbeitenden Gewerbe in Höhe von kumuliert etwa 70 bis 140 Milliarden Euro führen, so ein Ergebnis der DB Research-Studie „INDUSTRIE

Weiterlesen
(Foto: Bankhaus Krentschker)

WERTHALTUNG – Aktien als zukunftsfitte Investments

Die Zinsen bleiben auf absehbare Zeit im Keller aber die Inflation zieht wieder an. Für Sparer bedeutet das ein realer Verlust. Wenn jedoch Kapital und Kaufkraft erhalten bleiben sollen, dürfen Aktien als zukunftsfitte Investments nicht fehlen. (Ein Kommentar von Mag. Alexander Eberan*) Bei steigender Inflation und einem anhaltenden Nullzins-Niveau, stellt sich für Anleger immer drängender die Frage, wie man investieren

Weiterlesen
(Foto: Vanderlande)

TRAYSORTER – Sortiertechnik im E-Commerce Test

Traysorter können für viele Unternehmen eine kostengünstigen Lösung für den Einstieg in das E-Commerce Business sein. Zumindest deutet die wachsende Beliebtheit in nahezu allen Bereichen der Lagertechnik, egal ob als Stand-Alone-Lösung oder vollintegriert, auf diesen Trend hin.  Ein Grund dafür dürfte sein, dass die Auswahlmöglichkeit aus verschiedensten Standard-Konfigurationen, kombiniert mit vielfältigen Optionen, die Befriedigung nahezu jeder Kundenanforderung im E-commerce ermöglicht. Das ergab

Weiterlesen

OBOR – Große Chance für Beziehungen

Österreichs Unternehmen aus Industrie und Logistik können sich mit OBOR  neue Märkte entlang der Seidenstraße bis nach China sichern. Wie und welche Risiken es dabei gibt, darüber sprachen Wolfgang Niessner, CEO von Gebrüder Weiss, Gao Xingle, Botschaftsrat für Wirtschaft und Handel der Botschaft der VR China in Österreich, und Peter Buchas, leitender Consultant von OBOR Austria. Durch das Gespräch führte

Weiterlesen