(Foto: Peter Smola / www.pixelio.de)

EINKAUF – Digitalisierung macht eine Neuausrichtung notwendig

Der Einkauf muss sich neu ausrichten, sonst steht die Wettbewerbsfähigkeit des ganzen Unternehmens auf dem Spiel. Einer der Gründe: Disruptionen durch Digitalisierung, Industrie 4.0 & Co. Welche Schritte notwendig sind, um seine Wettbewerbsfähigkeit zu behalten, zeigt eine jüngste Studie der Unternehmensberatung Roland Berger: „Procurement-Endgame – Die Zukunft des Einkaufs im Zeitalter von Digitalisierung und Disruption“. Nahezu alle Industrien müssen sich

Weiterlesen
(Foto: Kristina Schumacher / www.pixelio.de)

ARBEIT 4.0 – Permanente Qualifizierung ist alles

Die Diskussion um Arbeitszeitflexibilisierungen beherrscht derzeit die Gemüter. Dabei geht es um viel mehr als das. Durch Industrie 4.0 und die Digitalisierung werden sich nicht einfach nur Arbeitsplätze ein bisschen wandeln, sondern es werden ganze Berufsgruppen und ihre Arbeitsplätze von der Bildfläche verschwinden und durch neue ersetzt. Arbeit 4.0: Eine Herausforderung, die nicht nur Unternehmen auf den Prüfstand stellt, sondern auch ihre Interessensvertretungen

Weiterlesen
automotive

AUTOMOTIVE – Kein Stein auf dem anderen

Die Automotive-Industrie in ihrer Gesamtheit steckt mitten in disruptiven Veränderungen. Automotive Kenner und Marktforscher gehen daher davon aus, dass deswegen einige Big Player sogar vom Markt verschwinden werden. Davon wird auch die Logistikbranche betroffen sein. Sie wird sich komplett neue Geschäftsfelder überlegen müssen. Damit wiederholt sich eine Industriegeschichte, die unmittelbar mit dem Automobilbau begonnen hat. (Ein Beitrag von HaJo Schlobach) Wer dem

Weiterlesen

APP-ECONOMY – Anti-Aging der Wirtschaft

Deutschland und Österreich altern und verlieren daher an Wettbewerbsfähigkeit. Die App-Economy mit intelligenten, mobilen Geschäftsprozessen, könnte für diese Ökonomien daher zum dringend benötigten Produktivitätsturbo werden. Vorausgesetzt, die Unternehmen erkennen darin eine Chance für sich und nutzen diese auch. Derzeit ist man diesbezüglich jedoch noch eher zurückhaltend – und verliert daher an Boden.

Weiterlesen