LHof01-web-723x1024

JEFF BEZOS – Umstrittener Held der Logistik

Jeff Bezos’ Unternehmen Amazon.com polarisiert mehr als andere. Dennoch gilt der Technikfreak und Startrek-Fan als „Revolutionär von E-Commerce und Logistik”. Grund genug für die Logistics Hall of Fame-Jury, J. P. Bezos zum Held der Logistik zu machen. Kaum ein Unternehmen der Logistikneuzeit polarisiert derzeit mehr als Amazon.com. Es gilt vielfach als Inbegriff amerikanischen Handelns in Sachen Business und Logistik: Zukunftsorientiert,

Weiterlesen

LOGISTIKTAG – „Wiedergewonnene Leichtigkeit“

Mit über 800 Teilnehmern ging der Österreichische Logistiktag 2017 nach zwei Tagen erfolgreich zu Ende. Sie erlebten beim Future-Lab und Kongresstag ein abwechslungsreiches inhaltliches Programm. Insgesamt gestalteten 48 Referenten und Moderatoren das Programm mit, u.a. auch BUSINESS+LOGISTIC / blogistic.net. Der Start im Future-Lab am 26. Juni hätte nicht fulminanter sein können. Mit der der ebenso lebendigen wie inhaltlich konkreten Keynote

Weiterlesen
(Foto: xvise)

ONLINEHANDEL – Chancen im Reich der Mitte

Trotz großer Herausforderungen stellt sich das Reich der Mitte als gewaltige Chance für Österreichs Wirtschaft dar – insbesondere durch Onlinehandel. Daniel Loacker (Foto: xvise) Nervenaufreibende Zollverfahren, von den Provinzen abhängige, bürokratische Vorgaben, sowie sprachliche und kulturelle Unterschiede sind für den Handel , insbesondere den Onlinehandel, in China allseits bekannt. Diejenigen, welche sich den Herausforderungen gut vorbereitet stellen, haben trotz allem die

Weiterlesen

PROZESSKETTEN – Reale Wertschöpfung im Fokus

Das Thema „Industrie 4.0“ ist für viele Unternehmen an und für sich ein alter Hut. Geht es hierbei doch im Wesentlichen um die Verbesserung von Prozessketten und Supply Chains. Aktualität bekommt es jedoch wieder, weil damit der Fokus weg von der virtuellen Wertschöpfung der Finanzwirtschaft hin auf die reale Wertschöpfung in Unternehmen gelegt wird. (Ein Bericht von CR Hans-Joachim Schlobach)

Weiterlesen
Dr. Axel Spörl

KEP-Dienstleister – „Menschen wollen gefragt werden“

Dr. Axel Spörl, Region Manager Austria & Portugal beim KEP-Dienstleister GLS im Gespräch mit BLOGISTIC.NET über die letzte Meile bei der KEP-Zustellung und die Risiken marginalisierter Logistikpreise. BLOGISTIC.NET: Die KEP-Logistik steht unter Druck, denn einerseits nimmt die Transportleistung der Unternehmen insbesondere durch E-Commerce und Retourenmanagement zu, andererseits verdrängen Städte das Auto aus den Zentren, sodass KEP-Dienstleister zunehmend die Transportleistung für

Weiterlesen