EMI (Foto: Uwe Gerhard / www.pixelio,de)

EMI – Auftragsrückgänge drücken Wachstum ins Minus

Erstmals seit sechs Jahren rutscht das deutsche Wirtschaftswachstum ins Minus und erfasst auch Österreich. Das ergibt sich aus der jüngsten Umfrage des IHS Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) für das produzierende Gewerbe. Auch der EMI Österreich ist auf rasanter Talfahrt und weist auf ein Negativwachstum ab dem zweiten Quartal 2019. Die Ursachen sind Handelskonflikte, eine schwächelnde Automobilindustrie, Unsicherheiten beim Brexit und daraus folgende

Weiterlesen
(Foto: IKB-Gebäude, IKB)

WACHSTUM – Fakten versus Gefühl

Die deutsche Konjunktur schwächelt, allerdings auf hohem Niveau. Eine Untersuchung der Deutschen Industriebank (IKB) weist ein Schrumpfen des BIB um 0,2 Prozent auf. Doch zeigt sich schon jetzt, dass dies nicht von Dauer sein dürfte. Das Wachstum dürfte sich bei 1,5 Prozent für 2018 einpendeln. (Ein Konjunkturbericht von Dr. Klaus Bauknecht*) Die deutsche Wirtschaft schrumpft das erste Mal seit 2015.

Weiterlesen
(Foto: Bernd Kasper / www.pixelio.de)

CHANGE – Die Zukunft ohne Wachstum

Das Wirtschaftswachstum der Industrieländer hat sich über die Jahre immer weiter verlangsamt. Dahinter stecken strukturelle Gründe wie der demografische Wandel oder eine wachsende Ungleichheit in vielen Staaten. Aus diesem Grund täten die Länder gut daran, sich rechtzeitig auf ein mögliches Ausklingen des Wachstums vorzubereiten. Change ist also angesagt. Wie eine Zukunft ohne Wachstum aussehen könnte, das zeigt eine Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung

Weiterlesen
(Foto: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de)

KONJUNKTUR – Österreich im kräftigen Aufstieg

Aufstieg: Der UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator erreicht mit 4,4 Punkten im Oktober den höchsten Wert seit 10 Jahren. Das Wirtschaftswachstum von bis zu drei Prozent im Jahr 2017 soll auch den Aufschwung 2018 tragen. Nach einem BIP-Anstieg von durchschnittlich 2,9 Prozent im Jahresvergleich in den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres spürt die österreichische Wirtschaft weiterhin kräftigen Rückenwind. Das ergab

Weiterlesen

APP-ECONOMY – Anti-Aging der Wirtschaft

Deutschland und Österreich altern und verlieren daher an Wettbewerbsfähigkeit. Die App-Economy mit intelligenten, mobilen Geschäftsprozessen, könnte für diese Ökonomien daher zum dringend benötigten Produktivitätsturbo werden. Vorausgesetzt, die Unternehmen erkennen darin eine Chance für sich und nutzen diese auch. Derzeit ist man diesbezüglich jedoch noch eher zurückhaltend – und verliert daher an Boden.

Weiterlesen