STILL EXV – Der wirtschaftliche Hochhubwagen

Der Still Hochhubwagen EXV-SF 16i ist ein ebenso leistungsfähiges wie wirtschaftliches elektrisches Lagertechnikgerät für Lasten von bis zu 2,0 t.

Es handelt sich um ein Geh- und Fahr-Hochhubwagen, der eine ausklappbare Standplattform besitzt, um sowohl in sehr engen Umgebungen im Mitgeh- als auch auf langen Strecken im Mitfahrbetrieb eingesetzt zu werden. Damit ist eine hohe Flexibilität in der Anwendung gewährleistet. Zudem wird eine hohe Umschlagleistung sichergestellt, da der Hochhubwagen die erfolgskritischen Eigenschaften Kompaktheit, Kraft, Präzision, Ergonomie, Sicherheit und Umweltverantwortung auf eine einzigartige Art und Weise kombiniert. Die pneumatisch gefederten Standplattform oder die patentierte Tragfähigkeitsanzeige sind nur zwei Merkmale, die dies untermauern. Das Gerät bietet schon heute eine Antwort auf die Fragen, die durch die Megatrends der Logistik in Zukunft gestellt werden. Ein Beispiel hierfür ist der Trend der Urbanisierung, also die Herausforderung, dass immer weniger Platz zur Verfügung stehen wird, wirkt der EXV-SF mit einer sehr hohen Resttragfähigkeit entgegen. Auch die Herausforderungen der Globalisierung, d.h., dass immer mehr Nationalitäten miteinander arbeiten und demnach immer mehr Sprachen gesprochen werden, beantwortet der EXV-SF mit einem Farbdisplay in dem sich die Bediener- und Warnhinweise sprachneutral ablesen lassen. Mit dem EXV-SF werden neue Maßstäbe gesetzt, um die Herausforderungen von morgen spielerisch zu bewältigen.

Produktvideo: Hochhubwagen EXV / EXV-SF – Kraft trifft Innovation

Vorteile auf einen Blick

  • Universelll einsetzbar in engen Gassen und langen strecken.
  • Pneumatisch gefederte Standplattform sorgt für Schutz gegen Stöße an die Wirbelsäule.
  • Hohe Resttragfähigkeit.
  • Mehrsprachiger Farbdisplay für die Bedienung.

www.still.de

Hard Facts

Marktrelevanz+
Kundennutzen+
Neuheits- / InnovationsgradØ
Funktionalität / Art der Umsetzung+
++ sehr gut / + gut / Ø ausgeglichen / – weniger / – – nicht vorhanden

PDF Datenblatt-Still-EXV_SF runterladen

 

IFOY-Testbericht

Anfang 2015 stellte Still ihre neuen Hochhubwagen aus der EXV-Serie vor. Die Geräte wurden in mehreren Punkten verbessert und ganz im modernen Still-Stil. Mehrere Neuerungen machen die kompakten wie wendigen Stapler stärker, genauer, sicherer und ergonomischer als ihre Vorgänger. Der neue Hochhubwagen steht zur Verfügung als Mitgeh- (EXV) und als Mitfahrvariante (EXV-SF) mit maximaler Hubhöhe bis zu 5402 mm. Die Mitfahrvariante mit einer Hubhöhe von 3817 mm und einer Tragfähigkeit bis zu 1,6 Tonnen stand im IFOY Test.

Motorisierung

Der Still EXV-SF ist ausgeführt mit einem leistungsstarken, wartungsarmen Drehstrommotor (2,3 kW). Er liefert maximale Geschwindigkeiten von 8 km/h (belastet) und 10 km/h (ohne Last). Damit gehören die EXV-SF-Modelle zu den schnellsten Hochhubwagen auf dem Markt.

Arbeitsplatz

Die luftgefederte Plattform dämpft körperschädliche Vibrationen und Erschütterungen und bietet dem Betreiber einen sicheren und komfortablen Arbeitsplatz. Nach Meinung des Testteams könnte die pneumatische Federungseinstellung allerdings etwas praktischer sein. Die Plattform lässt sich individuell an den Körper des Bedieners anpassen, wodurch vor allem der Rücken während der Fahrt noch besser geschützt ist. Die seitlichen Schutzvorrichtungen sind ebenfalls individuell einstellbar. Um eine sicheren Kurvenfahrt zu gewährleisten sind die Hochhubwagen der EXV-SF Reihe mit Curve Speed Control ausgestattet. Diese Funktion reduziert automatisch die Geschwindigkeit bei Kurvenfahrten.

Sicherheit

Die Stapler sind standardmäßig mit Mitfahrplattform und mit einer Knickdeichsel ausgestattet. Diese gewährleistet eine sichere Geradeausfahrt bei einer Geschwindigkeit von 10 km/h. Die mittig angeordnete Deichsel und der optimierte Griff machen das Handling für Rechts- und Linkshänder einfach. Die Bedienung ist dank der ergonomischen geformten Bedienelemente sehr intuitiv.

Produktivität

Im Vergleich zum Vorgängermodell wurden die Hub- und Senkgeschwindigkeiten erhöht, um bei der Ein- und Auslagerung in der Höhe eine größere Produktivität und Effizienz zu erzielen. Mit Hilfe eines 3,2 kW Hubmotor können Lasten mit etwa 0,16 m/s angehoben werden. Ohne Last erreicht die maximale Hubgeschwindigkeit 0,30 m/s. Beim Senken erreicht der Hochhubwagen sogar eine Spitzengeschwindigkeit von 0,40 m/s. Eine genaue Hebe- und Senksteuerung und eine integrierte Mastdämpfung stellen eine fließende und ruhige vertikale Bewegung der Waren sicher. Die Resttragfähigkeit des neuen Hochhubwagens gehört zu den besten seiner Klasse. So hebt der EXV-SF mit Dreifachmast auf einer Hubhöhe von 5402 mm immer noch 730 kg. In einer Höhe von 4802 mm beträgt die Resttragfähigkeit sogar 880 kg.

Technische Ausstattung

Ein helles Farbdisplay zeigt alle relevanten Informationen wie Batteriestatus oder Fahrprogramm auf einen Blick. Neben dem Fahrprogramm „Boost“ (für maximale Leistung) und „ECO“ (für sparsamen Einsatz) liefert Still die Hochhubwagen jetzt standardmäßig mit dem Energieoptimierungssystem Blue-Q. Blue-Q ermöglicht laut dem Hersteller eine Energieeinsparung von bis zu 7 Prozent mit nur einem Knopfdruck und ohne Leistungsverlust.

IFOY-Testfazit

Im IFOY Test leidet der Still EXV-SF unter dem glatten Hallenboden. Dies beeinflusst die Testleistung negativ im Vergleich zur Böden mit mehr Halt. Trotzdem erreicht der EXV-SF immer noch bessere Noten als andere Testgeräte im Durchschnitt, was vor allem der höheren Fahrgeschwindigkeit und dem im Schnitt niedrigeren Energieverbrauch zu verdanken ist. Die elektrische Servolenkung ist angenehm und die Hubhöhe-Indikation am Mast praktisch.

Der STILL EXV-SF ist somit ein praktisches Fahrzeug, das sich einfach bedienen lässt. Das Lenkverhalten ist leicht und die Leistung überdurchschnittlich gut. Dank der Knickdeichsel ist der Hochhubwagen auch gut als Mitgeh-Variante zu nutzen.

IFOY-Innovation CheckMarktrelevanz: Der nominierte EXV-SF 16i von Still ist ein Elektro-Stand-Gabelhochhubwagen, der eine ausklappbare Standplattform und die vorgeschriebenen Seitenbügel aufweist. Die Geräte dieser Typenklasse finden dann Verwendung, wenn der Anwender einerseits in schmalen Umgebungen rangieren möchte und dazu die Standplattform hochklappt. Andererseits ermöglicht die heruntergeklappte Standplattform die schnelle Fahrt mit mehr als 6 km/h (Grenze für Mitgängergeräte) über mittlere Distanzen. Diese universelle Geräteausstattung erlaubt verbunden mit schlanken Fahrzeugkonturen geringe Wendekreise und eine gute Manövrierbarkeit. Zum Einsatz kommen diese Geräte deshalb von der LKW-Entladung bis hin zur Regalbedienung. Dieser Anwendungsbereich für Umschlag und Lagerbedienung stellt einen großen Marktanteil für Flurförderzeuge dar und wird von vielen Anbietern bedient. Insgesamt ist die Marktrelevanz dieses Typs deshalb als gut einzustufen.

Kundensicht: Der explizite Kundennutzen durch den EXV-SF 16i resultiert aus seiner Konzentration auf den Bediener. Dieser kann seine Produktivität steigern, indem er die Fahrbewegungen mit der Kombideichsel jeweils im zugelassenen Geschwindigkeitsbereich und gleichzeitig im bestmöglichen Bedienbereich ausführt: Mit reduzierter Geschwindigkeit und kurzer Deichsel beim schnellen Fahren auf der ausgeklappten Standplattform und beim Manövrieren mit längerer Deichsel aus sicherer Distanz in engen Umgebungen. Zudem unterstützen die farbig gestaltete Tragfähigkeitsanzeige (patentiert) bei der schnellen Orientierung beim Hubvorgang und die höhenverstellbaren Seitenschutzbügel beim schnellen und jeweils unvermindert sicheren Bedienen des Flurförderzeugs.

Fleetmanager. Der nominierte EXV-SF 16i bringt auch die von Still bekannten Konzepte des Fleetmanagers und des Blue-Q-Energiesparmodus in die Bewertung mit ein, die jedoch beide bereits aus anderen Modellen bekannt sind. Diese garantieren aber auch impliziten Kundennutzen, der sich aus der Gleichheit der benannten Funktionen in der Flotte eines Herstellers ergibt. Insgesamt ist der Kundennutzen als hoch einzustufen, da in dem Flurförderzeug die Funktionen zur Leistungserfüllung und Sicherheit gut umgesetzt sind.

Neuheits-/Innovationsgrad: Der Innovationsgrad des EXV-SF 16i ist moderat, da er nur kleine Entwicklungsschritte enthält. An erster Stelle ist die farbige Markierung und Abstufung der Resttragfähigkeit am Mast zu nennen, die zwar sicher in einigen Fällen einen guten Kundennutzen bringen kann, aber keine weitreichende Innovation darstellt. Die Kombideichsel hingegen ist bereits seit längerer Zeit aus den Fahrzeugen von Still bekannt. Die Verstellbarkeit der Seitenbügel stellt eine zweifelsohne wichtige Funktion für hochgewachsene Personen dar, ist aber mehr als eine konstruktive Weiterentwicklung zu bezeichnen.

Funktionalität / Art der Umsetzung: Rein technologisch sind die oben beschriebenen Verbesserungen und Funktionen gut umgesetzt. Die zielgerichtete und fein ausgearbeitete Anbindung der Gabelzinken an den Gabelträger fallen dabei ins Auge. Die kompakte Realisierung der Hubfunktion erlaubt etwa eine gute Durchsicht des Mastes von der Bedienposition an der Deichsel.

Innovationen

Für die Maximierung der Lagereffizienz kann der Bediener bei der EXV-SF Baureihe auf sieben USPs zurückgreifen. Angefangen bei der einzigartigen, individuell einstellbaren luftgefederten Fahrerstandplattform, die für ein komfortableres und rückenschonenderes Arbeiten sorgt. Der Nutzer kann dadurch über einen längeren Zeitraum hinweg entspannt und konzentriert arbeiten. Unfälle werden vermieden. Ferner verfügt der EXV-SF über die einmalige STILL-Kombideichsel zur Erhöhung des Sicherheitsabstandes im Mitgängerbetrieb. Die Deichsel kann ausgeklappt werden, die Füße sind durch den erhöhten Sicherheitsabstand deutlich besser geschützt. Die Lagersicherheit wird zudem durch die farbige patentierte Tragfähigkeitsanzeige verbessert. Dies ist bei den höchsten Restwerten am Markt auch sinnvoll. Die Einlagerungshöhe und die dazugehörige Resttragfähigkeit hat der Bediener mit der Tragfähigkeitsanzeige stets im Blick. Die höhenverstellbaren Seitenbügel, einzigartig am Markt, tragen auch bei unterschiedlichen Körpergrößen zum Personenschutz bei. Sicherheit bietet auch die neuartige Anzeige- und Bedieneinheit. Sprachneutral wird angezeigt, wenn aus Sicherheitsgründen die Schutzbügel bei hohen Hubhöhen eingeklappt oder der Initialhub abgesenkt werden muss. Unterschiedliche Sprachen können eingestellt werden, um Zusatzinformationen abzurufen. Der EXV-SF hat ein Blue-Q-Energiesparmodus, der zudem den Energieverbrauch um bis zu 7 % reduziert und den Belangen der Umwelt Rechnung trägt.

Hauptziele der Entwicklung

Das Fahrzeug ist als Gesamtkonzept auf maximalen Warenumschlag bei gleichzeitig hohem Mitarbeiterschutz ausgelegt: eine hohe Effizienz. Eine pneumatisch gedämpfte Standplattform und seitliche Schutzbügel garantieren ein sicheres Arbeiten. Fokus der Entwicklung war hier die individuelle Einstellbarkeit der Standplattformdämpfung und der Schutzarme, sodass kleine wie große und leichte wie schwere Personen gleichermaßen gut geschützt sind. Die Kombideichsel, die auch im Mitgängerbetrieb die Unversehrtheit der Füße garantiert, und die Tragfähigkeitsanzeige, die dafür sorgt, dass das Gerät innerhalb der Grenzen bewegt wird, sind weitere Schutzeinrichtungen, die nur STILL anbietet.

Leistung. Der EXV-SF ist mit 10 km/h Fahrgeschwindigkeit das schnellste Gerät am Markt. Dies ist auf die wartungsarmen Drehstrom Fahr- und Lenkmotoren zurückzuführen. Um die Leistungsfähigkeit des Gerätes sicher abzurufen und so die Umschlagleistung zu steigern, besitzt das Gerät eine automatische Geschwindigkeitsreduzierung in Kurven sowie eine lasthöhenabhängige Anpassung der maximalen Fahrgeschwindigkeit zum Schutz des Nutzers. Das Gerät hat die höchste Resttragfähigkeit, was zudem zu einer Verbesserung der Lagerdichte führt. Da alle Geräte mit Initialhub 2,0 t im Horizontaltransport verfahren können, wird die Leistung zusätzlich verbessert. Der EXV-SF ist somit das Synonym für eine hohe Lagerleistung in Kombination mit einem optimalen Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anzusehen.

Kundennutzen

Der Nutzer erreicht mit dem neuen EXV-SF eine um ca. 25 % höhere Umschlagleistung als vorher. Trotzdem kann dieser entspannter und vor allem sicherer arbeiten als mit vergleichbaren Fahrzeugen. Eine hohe Umschlagleistung wird mit dem EXV-SF spielerisch erreicht, indem das Gerät intuitiv, feinfühlig und sicher zu bedienen ist. Zeitgleich überzeugt es durch Leistungsstäke und hohe Anwendungsflexibilität. Zum einem wird so dem ökonomischem Prinzip zum anderen auch dem Mitarbeiterschutz Rechnung getragen. Die Sicherheitseinrichtungen schützen den Bediener, ohne dass die Schutzfunktionen den Fahrer beeinträchtigen. Im besten Falle bemerkt der Nutzer nicht einmal, dass er gerade geschützt wird. Nur so kann der Schutz des Mitarbeiters und eine hohe Umschlagleistung vereint werden. Der Nutzer kann durch das einmalige rückenschonende Ergonomiekonzept deutlich entspannter Arbeiten. Die Konzentration kann dadurch länger aufrechterhalten werden. Teure Unfälle werden so vermieden. Das wichtigste jedoch sind nicht die Kosten an sich, sondern der Mitarbeiter selbst. Der Krankenstand wird minimiert und der Kunde ist auch bei einer älter werdenden Belegschaft aufgrund des demografischen Wandels sicher aufgestellt. Der EXV-SF vereint Umschlagleistung und Sicherheit für den Nutzer. Wenn der Nutzer den EXV-SF einsetzt bekommt dieser Effizienz geliefert, indem sich das Gerät dem Nutzer bzw. Einsatz anpasst und nicht umgekehrt. Nur in diesem Fall kann von wahrer Effizienz gesprochen werden.

Sonderausstattung (IFOY Test-Gerät)

  • Still Kombideichsel
  • Tragfähigkeitsanzeige
  • FleetManager 4.x
  • Seitlicher Batteriewechsel

Verwandte Themen: 

RX 20-16: Das Facelifting
RX 20: Der mit der großen Reichweite (Test 2018)
Easy Drive: Mensch-Maschine-Interface
OPX –L 16: Allrounder in der Horizontalen
EXV-SF 16i: Bequemes Handling in mittlerer Höhe
FM-X: Der Produktive
EK-X: Der Effiziente im Schmalgang
ErgoPick: Kommissionierer mit Vakuum-Schlauchheber
Shuttle und FTS in Kooperation: Die Story
Solutions Report bei Heuchemer: Eine Anwendung
RX 70-50: Sparsamer Verbrenner
RX 60-80: Schwerlast-Elektrostapler
iGoEasy: Der Selbstfahrer