STILL EK-X – Vertikalkommissionierer für hohe Performance

Still EK-X: Lässt sich mit nur einer Hand bedienen. | Foto: Still
Still EK-X: Lässt sich mit nur einer Hand bedienen. | Foto: Still
Still EK-X: Verfügt über eine automatische Anfahrsteuerung zum nächsten Entnahmeort. | Foto: Still
Still EK-X: Blue-Q Energiesparsystem sorgt für sehr geringen Energieverbrauch. | Foto: Still
••

Der Vertikalkommissionierer EK-X  von Still ist gebaut für hohe Performance, Greifhöhe, Resttragfähigkeit, Funktionalität und Ergonomie.

Optispeed. Der Still EK-X erreicht Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 13 km/h und Hubgeschwindigkeiten von bis zu 0,4 m/s. Mit dem OPTISPEED-Systems ist der kompakte Lagerhelfer immer mit höchstmöglicher Geschwindigkeit unterwegs – ohne Beeinträchtigung der Fahrsicherheit.

12 Meter Greifhöhe. Hinzu kommt ein hervorragendes Sichtfeld, eine Greifhöhe von im wahrsten Sinne des Wortes herausragenden 12 Metern sowie eine geräumige, stoßabsorbierende Fahrerkabine mit außerordentlichen Bewegungsfreiheit und einer Vielzahl von Ausstattungsmöglichkeiten. Kurz: Der EK-X ist für Kommissionierlager eine effektive und bedienerfreundliche Lösung und durch das Baukastensystem lässt sich außerdem für jedes Lager der optimale EK-X maßfertigen.

www.still.de

Hard Facts

Test Truck IFOY TestAverage other trucks
Productivity Max mode (Picks / 8 hrs)no test possibleno test possible
Productivity Eco mode (Picks / 8 hrs)no test possibleno test possible
Energy level Max mode (kWh / 1000 picks)no test possibleno test possible
Energy level Eco mode (kWh / 1000 picks)no test possibleno test possible
Driving speed stand on (km/h)no test possibleno test possible
Driving speed remote (km/h)no test possibleno test possible
Lifting speed remote (m/s)no test possibleno test possible
Acceleration speed (time for 15 meters)no test possibleno test possible
Acceleration speed remote (time for 15 meters)no test possibleno test possible

PDF Datenblatt-EKX_514_516k_516 runterladen

IFOY-Testbericht

Ende 2013 brachte Still die EK-X-Reihe auf den Markt. Bei der Entwicklung dieser neuen Generation von Vertikal-Kommissionierer, mit Kapazitäten von 1,0 bis 1,2 Tonnen, hat der Hamburger Hersteller nach eigenen Aussagen Produktivität mit Präzision, Sicherheit, Kompaktheit, Ergonomie und geringem Stromverbrauch kombiniert.

12 m Greifhöhe

Der Still EK-X schafft mit einer Greifhöhe von 12 Metern nicht nur 10 Prozent mehr als sein Vorgänger, der Kommissionierer gehört damit auch zur Spitzenklasse in der Branche. Für einen extrem niedrigen Stromverbrauch des Still EK-X sorgt die standardmäßige Ausstattung mit dem Blue-Q Energiesparsystem. Mit buchstäblich einem Knopfdruck schafft das System eine Energieeinsparung bis zu 10 Prozent. Zusätzlich energiesparend wirkt sich die Rückgewinnung der Energie beim Bremsen und Senken aus. Die Verwendung von leichten, aber dennoch schlagfestem ABS-Kunststoff-Komponenten trägt ebenfalls zum geringen Energieverbrauch bei, wenn gleich die Verarbeitung im Testgerät noch Potenzial nach oben hat. Von Vorteil ist, dass der Kommissionierer mit nur einer Akkuladung auch im Mehrschichtbetrieb eingesetzt werden kann.

Arbeitsplatz

Der Arbeitsplatz ist großzügig gestaltet und über einen niedrigen Einstieg (240 mm) zugänglich. Unmittelbar ins Auge fällt die große, allerdings nicht sehr solide Kontaktplatte der Bodenplatte auf, was dem Fahrer eine große Beinfreiheit und komfortable Position ermöglicht. Trotz einer sehr geräumigen Kabine, bleibt das Fahrzeug äußerst kompakt. Ein minimaler Wenderadius von nur 1.732 mm erlaubt so den mühelosen Einsatz auf engstem Raum. Ein weiteres großes Plus des Kommissioniers ist der hervorragende Blick auf Umgebung und Last. Vor allem die energieeffiziente LED-Beleuchtung sorgt dafür, dass die Arbeitsumgebung immer ausgeleuchtet und gut einsehbar ist.

Bedienung

Bedienen lässt sich das Fahrzeug mit nur einer Hand. Die Bedienungskonsole auf der Gabelseite der Kabine ist im Vergleich zu seinem Vorgänger um 30 mm gesenkt. Dies ermöglicht einen noch besseren Blick auf die Ware und der Kommissionierer erreicht auch tiefer auf der Palette liegende Waren einfacher. Optional kann die Steuerkonsole in der Höhe verstellt werden. Das ist auf jeden Fall für größere Personen empfehlenswert und komfortabler.

Steuerung

Die Steuerungselektronik ist sehr präzise und angenehm sensibel. Insbesondere die Geradeausfahrt ist bemerkenswert stabil. Der Still EK- X ist ausgestattet mit leisen Hub- und Fahrmotoren und mit einer Kabine, in der Vibrationen auf ein Minimum reduziert sind. Die Innenausstattung der Kabine ist allerdings an manchen Stellen kantig.

Sicherheit

Das seitliche Kabinenschutzgitter kann optional nach außen bewegt werden, so dass tiefer im Regal liegende Waren einfacher kommissioniert werden können. Andere Optionen, wie etwa eine Komfortkabine mit weiteren Staufächern, ein 12-Volt Ladegerät und das OPTISPEED-System waren im Testgerät nicht verbaut. Letzteres gewährleistet ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Geschwindigkeit, Leistung und Sicherheit. Das System passt automatisch die Geschwindigkeiten den jeweiligen Hubhöhen und Lasten an. Dies ermöglicht eine hohe Kommissionierleistung mit einer maximalen Geschwindigkeit von 13 km/h, ohne die Sicherheit von Fahrer und Umgebung zu gefährden. Bei OPTISPEED 4.0 berechnet das Fahrzeug mit Hilfe von RFID-Tags oder Barcodes zusätzlich die ideale Diagonale zwischen den Kommissionierpunkten in der Regalgasse.

IFOY Testfazit

Mit dem neu überarbeiteten EK-X bringt Still einen Vertikal-Kommissionierer für die größeren Griffhöhen. Die großen Pluspunkte sind der Blick auf Umgebung und Last sowie der stoßfreie ein- und ausschiebbaren Mast. Für die IFOY-Testtage stand nicht die Full-Option-Version zur Verfügung, die mit großer Wahrscheinlichkeit viele Vorteile sowie eine qualitativ höhere Ausführung bieten würde.

IFOY Innovation Check

Der Still EK-X verfügt über eine automatische Anfahrsteuerung zum nächsten Entnahmeort. Dabei wird die Fahr- und Hubgeschwindigkeit auf das aktuelle Gewicht angepasst, das sich auf der Gabel befindet. Dadurch kann immer mit der maximal möglichen Geschwindigkeit verfahren werden, was wiederum die Leistungsfähigkeit des Kommissionierers erhöht. Die Bremsenergie wird in die Batterie zurückgespeist, wodurch eine deutlich längere Betriebszeit des Fahrzeugs erreicht werden kann.

Bewertung. Die automatische Anfahrsteuerung in Verbindung mit der maximalen Geschwindigkeitsanpassung zeigt die konsequente Weiterentwicklung dieser Fahrzeugklasse in Richtung Leistungsmaximierung, wie sie bereits aus anderen Fahrzeugklassen bekannt ist. Die Rückspeisung der Bremsenergie, die bereits erfolgreich in anderen Fahrzeugklasse wie zum Beispiel der RBG Bereich eingesetzt wird, sind den Marktanforderungen entsprechend sinnvolle Weiterentwicklungen dieser Geräteklasse. Insgesamt ist der Still EK-X ein gelungenes Fahrzeug mit mehreren kleineren Innovationen, die in Zukunft sicherlich auch in anderen Geräten dieser Fahrzeugklasse zum Standard avancieren werden.

Innovationen

Das OPTISPEED-System garantiert stets eine optimale Balance von Geschwindigkeit, Umschlagleistung und Sicherheit: Die Fahrgeschwindigkeit wird in Abhängigkeit von Hubhöhe und Lastgewicht situationsabhängig gesteuert. So ist der Fahrer immer so schnell und sicher wie möglich unterwegs. Clever: Dank einer halbautomatischen Fach- und Regalanfahrt bewegt sich der EK-X auf Knopfdruck automatisch an eine im Regalgang definierte Position.

Auf die Verfügbarkeit ist dabei Verlass: Die neuen EK-X-Geräte gewinnen bei Brems- und Senkvorgängen Energie zurück – so sind Mehrschichteinsätze mit nur einer Batterie möglich. Mit einer Vielzahl an Ausstattungsvarianten, wie zum Beispiel einer Neigeschranke, zahlt die Fahrerkabine besonders auf das ergonomische Arbeiten ein. Die Außenmaße des Fahrzeugs fallen trotz der geräumigen, individuell konfigurierbaren Kabine äußerst gering aus. So ist der EK-X auch in engen Lagerverhältnissen einsetzbar. Hier zeigt er seine kompakte Bauweise, die einen minimalen Wenderadius von 1732 mm erlaubt.

Hauptziele der Entwicklung

Ziel bei der Neuentwicklung des EK-X war es, eine zukunftsgerechte Generation von Kommissionierern zu schaffen. Moderne Proportionalventiltechnik ermöglicht eine besonders feinfühlige Bedienung und eine stufenlose Steuerung der Hubgeschwindigkeit. Selbst komplexe Lager mit empfindlichen Waren lassen sich so optimal bedienen.

Zukunft. Zukunftsgerecht bedeutet auch die Berücksichtigung des demografischen Wandels – ein Megatrend in allen Industrienationen. Deshalb wurde eine wegweisende und durch zahlreiche Ausstattungsvarianten individuell konfigurierbare Fahrerkabine entwickelt. Sie ist nicht nur geräumig und reduziert die Schwingungsübertagung auf die Wirbelsäule auf ein Minimum, sondern verfügt zudem über ein intuitives Steuerungskonzept und hochentwickelte Sensortechnologie. Harte Faktoren, wie eine optimale Umschlagleistung und Wirtschaftlichkeit, und weiche Faktoren, wie Ressourcenschutz und Arbeitssicherheit, bilden beim EK-X eine ideale Symbiose.

Kundennutzen

Der Fahrer ist immer so schnell und sicher wie möglich unterwegs, denn dank dem OPTISPEED-System erreicht der EK-X eine Balance von Geschwindigkeit, Umschlagleistung und Sicherheit.
Für ergonomisches, ermüdungsfreies Arbeiten, auch in engen Lagerverhältnissen, sorgt eine durch zahlreiche Ausstattungsvarianten individuell konfigurierbare Fahrerkabine. Sie ist nicht nur äußerst geräumig und reduziert die Schwingungsübertagung auf die Wirbelsäule auf ein Minimum, sondern verfügt zudem über ein intuitives Steuerungskonzept und hochentwickelte Sensortechnologie. Die Außenmaße des Fahrzeugs fallen trotz der geräumigen, individuell konfigurierbaren Kabine gering aus. Eine hohe Verfügbarkeit gewährleisten die neuen EK-X-Geräte durch die Rückgewinnung von Energie bei Brems- und Senkvorgängen – so sind Mehrschichteinsätze mit nur einer Batterie möglich.

Sonderausstattung (IFOY Test-Gerät)

  • OPTISPEED
  • STILL Safety-Light

Verwandte Themen: 

RX 20-16: Das Facelifting
RX 20: Der mit der großen Reichweite (Test 2018)
Easy Drive:  Mensch-Maschine-Interface
OPX –L 16: Allrounder in der Horizontalen
EXV-SF 16i: Bequemes Handling in mittlerer Höhe
FM-X: Der Produktive
EK-X: Der Effiziente im Schmalgang
ErgoPick: Kommissionierer mit Vakuum-Schlauchheber
Shuttle und FTS in Kooperation: Die Story
Solutions Report bei Heuchemer: Eine Anwendung
RX 70-50: Sparsamer Verbrenner
RX 60-80: Schwerlast-Elektrostapler
iGoEasy: Der Selbstfahrer