Jungheinrich – Routenzug-Lösung bei VEMAG

Routenzug-Logistiklösung bei der VEMAG Maschinenbau. | Foto: Jungheinrich
Routenzug-Logistiklösung bei der VEMAG Maschinenbau. | Foto: Jungheinrich

Für den Kunden VEMAG Maschinenbau hat Jungheinrich eine Routenzug-Logistiklösung entwickelt, die von der Bedarfsanalyse über die exakte Planung und Ausgestaltung der Prozesse bis hin zur Fahrzeugauswahl und -bereitstellung reichte.

Optimierung der Produktionsversorgung: Die VEMAG Maschinenbau entwickelt seit über 60 Jahren Maschinen und Anlagen für die Nahrungsmittelindustrie. Neben Standard-Füllmaschinen bietet VEMAG seinen Kunden spezialisierte Lösungen – maßgeschneidert auf dessen Bedürfnisse und den jeweiligen Anwendungsfall. Kurze Lieferzeiten sowie eine hohe Liefertreue müssen durch die Produktion und Logistik gewährleistet sein. Ziel der Jungheinrich-Routenzugberatung war es, im Rahmen einer Produktionserweiterung und Umgestaltung der Logistik Optimierungspotenziale in der Produktionsversorgung zu identifizieren, auf dieser Basis die logistischen Prozesse optimal umzugestalten und Kosten und Ressourcen einzusparen.

www.jungheinrich.com | www.vemag.de

RoutenzugbeladungDie neue logistische Lösung beinhaltet die Routenzugbeladung, die Belieferung der Produktionsbereiche und die Rückführung des Leergutes mithilfe eines Schleppers EZS 350 und Anhängern des Typs GTE 312 (E-Frame) – bedarfsgesteuert (Kanban) bei sehr geringem Steuerungsaufwand. Jungheinrich-Routenzuglösungen – wie hier bei der VEMAG Maschinenbau umgesetzt – stellen für alle Branchen eine wirtschaftliche, zeitgemäße Alternative zum klassischen Materialtransport dar: Materialflussberatung in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden, zuverlässige, ergonomisch optimierte Schlepper sowie „saubere“ Anhänger mit elektrischer Verbindung und einer vollständig gekapselten Kompakthydraulik sind das Fundament dieser Lösung.

Kundennutzen

Wesentliche Vorteile der Kundenlösung liegen in der gesteigerten Flexibilität, Effizienz und Sicherheit. Die von Jungheinrich angebotenen Anhängerlösungen ermöglichen eine flexible Nutzung unterschiedlichster Ladehilfsmittel und eine einfache Anpassung an Bedarfsschwankungen. Transportbündelungen führen zu weniger Einzel- und Leerfahrten und somit um bis zu 75 Prozent reduzierte Logistikkosten. Das verringerte Transportaufkommen führt zu weniger Gegen- und Kreuzungsverkehr und somit einem geringerem Unfallrisiko.