JAGGAER – SaaS-Beschaffungsplattform-Anbieter stärkt Europa-Business

Der SaaS-Anbieter für KI-basierte Beschaffungslösungen, Jaggaer aus North Carolina, stärkt jetzt sein Führungsteams in Europa. So ist jetzt Justin Sadler-Smith der neue Senior Vice President Europe. Gleichzeitig wurde Jochen Krüger zum Vice President Sales DACH ernannt. Ziel ist dabei, die Autonomous Commerce Revolution im europäischen Markt des Beschaffungswesens voran zu treiben.    

Source-to-Pay-Anbieter Jaggaer überträgt Jochen Krüger als Vice President Sales DACH die Führung des Vertriebsteams für Neu- und Bestandskunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hier kann der 46-jährige Stuttgarter seine weitreichende Expertise und die Erfahrungen einbringen, die er bereits in den letzten acht Jahren im Unternehmen machen konnte.

Fokus auf internationale Projekte

Mit klaren Plänen für die Schwerpunkte in 2022 startet J. Krüger nun in die neue Position. „Wir legen den Fokus auf die Branchen und Kunden, bei denen wir unsere USPs voll einsetzen können. Durch die Realisierung unseres Partnerkonzepts möchten wir eine maximale Zufriedenheit erreichen, insbesondere bei internationalen Projekten. Weiterhin stehen Themen aus den Bereichen Environmental Social Governance und Risiko-Management auf der Agenda“, erklärt J. Krüger seine Pläne gegenüber den Medien. Nach Stopps bei Mercedes-Benz China Limited, IBM, Lenovo, BT Germany und POOL4TOOL, wo Krüger die Bestandskundenbasis in der DACH-Region verantwortete, und seinem anschließenden Wechsel zu Jaggaer, tritt der studierte diplomierte Betriebswirt nun in die erste Reihe für die DACH-Region. Seine Leidenschaft für Direct Procurement in all seinen Facetten und die Expertise für Beschaffungsaktivitäten internationaler Marktführer, unter Bezugnahme von Supply-Chain-Risiken und ESG-Themen, kommen ihm dabei zugute.

Werbung

Jaggaer – Neuer Senior Vice President Europe

Im Zuge der Stärkung des europäischen Führungsteams beim US-amerikanischen SaaS-Anbieter tritt auch Justin Sadler-Smith eine neue Position an. Er ist fortan der Senior Vice President Europe des Unternehmens. Er löst Mario Messuri ab, der dem Unternehmen mehr als 20 Jahre Dienst geleistet hat, zuletzt als SVP Sales, Südeuropa.

„Wollen für Autonomous Commerce begeistern“. J. Sadler-Smith kam im März 2021 zu Jaggaer und zeichnete seit Juli 2021 als Senior Vice President Sales für die DACH-Region verantwortlich. „Die Möglichkeiten in Europa sind für uns nahezu unerschöpflich. Bestandskunden, aber auch potenzielle Neukunden konnten wir bereits von unserer ‚Autonomous Commerce‘-Vision begeistern“, so J. Sadler-Smith gegenüber den Medien. Er freue sich daher darauf, mit Organisationen auf dem ganzen Kontinent zusammenzuarbeiten. Er möchte sie bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen in der Beschaffung unterstützen. J. Sadler-Smith verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Supply Chain und Beschaffungstechnologien und war bereits in leitender Funktion bei SAP Ariba, IBM sowie Basware tätig. Zudem ist er ein anerkannter Vordenker auf dem Gebiet der Beschaffungslösungen und hat als Keynote-Speaker in der Branche einen Namen.

Jaggaer in Kürze

Jaggaer entwickelt und bietet umfangreiche SaaS-basierte Beschaffungslösungen, die den gesamten Source-to-Settle-Prozess umfassen, einschließlich Spend Management, Category Management, Lieferantenmanagement, Sourcing, Vertragsmanagement, eProcurement, Rechnungsabwicklung, Supply Chain Management und Bestandsmanagement. Diese Kernprozesse des Einkaufs sind alle auf einer einzigen Plattform, Jagger One, angesiedelt. Der SaaS-Anbieter leistet dabei seit mehr als 25 Jahren Pionierarbeit im Bereich von Spend-Management-Lösungen. So auch in der Autonomous Commerce Revolution, die den gesamten Source-to-Pay-Prozess mit einem verbraucherähnlichen, autonomen Einkaufserlebnis verknüpft, das gleichermaßen Einkäufer, Lieferanten sowie Partner einbezieht und dabei das volle Potenzial des Internet of Things (IoT) ausschöpft. Durch den Einsatz von KI und maschinellem Lernen können Unternehmen per Matchmaking gezielt die zu ihren Anforderungen passenden Lieferanten finden und umgekehrt. So wurden in 2021 Waren im Wert von über 450 Milliarden Euro über das Jaggaer-Netzwerk gehandelt.

jaggaer.com

Verwandte Themen

Mehr Informationen zu Leute + News finden sie hier.

Werbung