Goldbeck Rhomberg

goldbeck-rhomberg-logo

Adresse: Konrad-Doppelmayr-Str. 17, 6922 Wolfurt
Telefon: +43 5574 54373-10
Fax: +43 5574 54373-4
E-Mail:

  

Unternehmensdaten

Gründung: 2001
Unternehmensleitung: Dipl.-Ing. Lars Luderer, Ing. Peter Greußing, Ing. Georg Vallaster
Branche: Bauunternehmen, Generalunternehmen
Geschäftsstellen: Bregenz, Salzburg, Linz, Wien, St. Gallen
Kernkompetenz: Generalunternehmen mit Dienstleistungen rund um schlüsselfertige Systembauten. Die Systemelemente werden im Werk vorgefertigt und anschließend vor Ort montiert.
Produkte: Hallen, Bürogebäude, Parkhäuser, Photovoltaikanlagen.


Erfolgsprodukt: Lager- und Logistikhallen

GOLDBECK RHOMBERG – ein Familienunternehmen auf Erfolgskurs. Hierbei fokussiert sich das Unternehmen ganz klar auf seine systembasierenden Produkte. In erster Linie sind dies Produktions- und Logistikhallen, Bürogebäude und Parkhäuser.

Das Unternehmen profitiert unter anderem von der positiven Entwicklung im Segment der Lager- und Logistikgebäude. 40 % der Auftragsvolumen liegen im Sektor Logistik. Gemeinsam mit der starken Mutter GOLDBECK konnten 100 Objekte allein letztes Geschäftsjahr gebaut werden – das ist eine Bauleistung von über 1 Mio. m² realisierter Logistikfläche in Europa. Über die Hälfte der Projekte werden für Stammkunden umgesetzt.

Eine sichere Kostenplanung, Zufriedenheit, Vertrauen und Zuverlässigkeit lassen Investoren und Unternehmen immer wieder mit GOLDBECK RHOMBERG bauen. Einer der größten Paketzusteller Deutschlands hat auf Grund dessen innerhalb von 28 Monaten GOLDBECK damit beauftragt, 27 mechanische Zustellbasen zu errichten. Allein die Hallenflächen liegen hier bei 160.000 m². Rund 2.050 Paket-Zustellfahrzeuge fahren von den bereits gebauten Zustellbasen zum privaten Endkunden. Bei den Objekten wurden rund 1.600 Beton-Fertigteilstützen und rund 3.250 Tonnen Stahl für die Dachkonstruktion verbaut. Unternehmer schätzen die „alles aus einer Hand“-Lösung und wollen nur einen Ansprechpartner für das gesamte Bauvorhaben.

Der Bauherr arbeitet von der Planung bis zum fertigen Gebäude mit nur einem Partner, dem Generalunternehmer GOLDBECK RHOMBERG.

Das größte Projekt in Österreich, das GOLDBECK RHOMBERG im August 2014 übergeben durfte, ist das Postlogistikzentrum Allhaming. Bei einer europaweiten Ausschreibung konnte GOLDBECK RHOMBERG mit seiner Wirtschaftlichkeit überzeugen. Der Faktor Zeit ist ein weiteres Kriterium für viele Bauherren mit GOLDBECK RHOMBERG ihr Projekt umzusetzen.

Wie derzeit eines der jüngsten Projekte, Fa. Kara in Hagenbrunn. Durch wirtschaftliche Abläufe und der elementierten Bauweise entsteht hier in kürzester Zeit ein funktionsfähiges Gebäude. Dabei ist Halle nicht gleich Halle. Die Anforderungen sind je nach Branche sehr unterschiedlich. Hersteller aus dem Automotiv-Bereich benötigen zum Beispiel Hallen, die eine witterungsunabhängige Verladung ermöglichen.

In der Lebensmittel- und Pharmaindustrie spielt neben der Temperatur auch die Luftfeuchtigkeit oder Hygiene eine wichtige Rolle. Durch die systematisierte Bauweise lassen sich alle Kundenwünsche individuell umsetzen. Das Bauen mit System bietet nicht nur Preis- und Planungssicherheit, sondern überzeugt auch beim Thema Nachhaltigkeit. Das erleichtert auch den Kunden den Weg zum ÖGNI-Zertifikat. Die Gebäude erfüllen die Anforderungen. Zu prüfen bleiben dann nur die individuellen, projektabhängigen Kriterien.