COMMERCIAL-PAPER – Jungheinrich platziert Refinanzierungsprogramm

Commercial Paper – J. Hues: “Wir freuen uns über das große Interesse daran.” (Foto: Jungheinrich / RS MEDIA WORLD Archiv)
Commercial-Paper – J. Hues: “Wir freuen uns über das große Interesse daran.” (Foto: Jungheinrich / RS MEDIA WORLD Archiv)

Erstmals in der Geschichte des Hamburger Gabelstapler-OEMs hat Jungheinrich ein Commercial-Paper – Programm an der Börse platziert. Damit erweitert der Intralogistik-Spezialist seine Möglichkeiten zur bankenunabhängigen Finanzmittelbeschaffung.   

Wie gestern über eine Presseaussendung bekannt wurde, hat der Hamburger Intralogistik-Spezialist und Gabelstapler-OEM, Jungheinrich, sein erstes Commercial-Paper – Programm aufgelegt. Damit haben sich die Hanseaten ihre Finanzierungsmöglichkeiten am Kapitalmarkt erweitert. Das Gesamtvolumen des Programms beträgt 300 Millionen Euro. 

V. Hues – “…ein Vertrauensbeweis der Anleger:innen”  

Mit der Platzierung seines ersten Commercial-Paper-Programms hat Jungheinrich die Optionen des Konzerns zur bankenunabhängigen  Finanzmittelbeschaffung über den Kapitalmarkt ausgebaut und seinen finanziellen Handlungsrahmen somit erweitert. Die Möglichkeit, Commercial-Paper zu emittieren, dient Jungheinrich dabei als Ergänzung seiner vorhandenen kurzfristigen Finanzierungsinstrumente. „Wir freuen uns, dass unser Commercial-Paper am Kapitalmarkt auf großes Interesse stoßen“, sagt Dr. Volker Hues, Finanzvorstand von Jungheinrich gegenüber den Medien. Die erfolgreiche Emission des Commercial Papers sehe er daher als einen “Vertrauensbeweis der Anleger:innen in das Geschäftsmodell von Jungheinrich.” Tatsächlich dürfte sich so die Investorenbasis des international tätigen Konzerns erweitert haben. 

WERBUNG

Commercial-Paper – Geldmarktpapier mit Laufzeit von 364 Tagen 

Bei Commercial Papers handelt es sich um Geldmarktpapiere mit einer Laufzeit von bis zu 364 Tagen, die als Inhaberschuldverschreibungen handelbar sind. Das Programm besitzt ein STEP-Label (Short-Term European Paper), das für die EZB-Fähigkeit der emittierten Wertpapiere relevant ist. STEP ist eine Initiative des European Money Markets Institute (EMMI), die Marktstandards setzt und STEP als Qualitätssiegel etabliert hat. 

Commercial-Paper – Commerzbank ist Arrangeur 

Die ersten Platzierungen der Commercial Paper erfolgten in einem Laufzeitenband von ein bis drei Monaten. Begleitet wurde das Commercial-Paper Programm von der Commerzbank als Arrangeur. Platzeure des Programms sind die Bayerische Landesbank, die BNP Paribas, die Commerzbank und Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank DZ B, Frankfurt am Main. Als Transaction Council war Hogan Lovells International LLP tätig. 

Jungheinrich in Kürze 

Seit 70 Jahren treibt Jungheinrich als einer der weltweit führenden Lösungsanbieter für die Intralogistik die Entwicklung nachhaltiger Produkte und Lösungen rund um den Materialfluss voran. Als Pionier seiner Branche hat sich das Hamburger Familienunternehmen dem Ziel verpflichtet, das Lager der Zukunft zu gestalten. Im Jahr 2021 erwirtschaftete Jungheinrich mit über 19.000 Mitarbeitenden einen Umsatz von 4,24 Milliarden Euro. Das globale Netzwerk umfasst 13 Produktionsstandorte und 41 eigene Service- und Vertriebsgesellschaften. Die Aktie ist im MDAX notiert.

Jungheinrich.com | emmi-benchmarks.eu

Verwandte Themen

(Mehr als 120 Artikel zu Marktentwicklungen und Zahlen rund um Wirtschaft und Logistik finden Interessenten in unserer Kategorie BUSINESS+FINANZEN auf blogistic.net)

(Mehr zur HJS MEDIA WORLD finden Sie hier unter hjs-media-world.at)

WERBUNG