CLARK WS10Mi – Neuer Süd-Koreaner präsentiert sich als flinkes Multitalent

Clark WS10Mi – Der wendige Hochhubwagen erweist sich schon bei seiner Markteinführung als ein Multitalent in Lager und Produktion. (Foto: Clark MH / RS MEDIA WORLD Archiv)
Clark WS10Mi – Der wendige Hochhubwagen erweist sich schon bei seiner Markteinführung als ein Multitalent in Lager und Produktion. (Foto: Clark MH / RS MEDIA WORLD Archiv)

Der süd-koreanische Spezialist für Materialfluss im Lager und in der Produktion, Clark Material Handling, hat jetzt im Bereich der Hubwagen seine Produktpalette um ein weiteres Fahrzeug erweitert. Bei dem neuen Clark WS10Mi handelt es sich um einen Hochhubwagen mit Monomast und Initialhub. Er ist daher multi-talentiert für verschiedenste Arbeiten im Lager und in der Produktion.

Der Clark WS10Mi gehört zu den Einstiegsmodellen in die Welt der Hochhubwagen. Dank seines Mono-Hubgerüsts und einer maximalen Tragkraft von bis zu 1.000 kg (1.200 kg Initialhub) sind die Einsatzbereiche des flinken Lagerhelfers vielfältig: Das Fahrzeug eignet sich zum Transport über kurze Strecken, für Stapeleinsätze bis in eine Hubhöhe von 1955 mm oder auch als mobiler, ergonomischer Arbeitstisch. Insbesondere bei Einsätzen auf unebenen Böden, kleineren Rampen oder Wiegeeinrichtungen spielt das Fahrzeug sein Können aus, da der WS10Mi mithilfe des Initialhubs (115 mm) mühelos Steigungen überwindet.

Clark WS10Mi – Leicht und kompakt

Die kompakte Bauform des neuen Hochhubwagens ermöglicht auch den Einsatz in platzkritischen Arbeitsbereichen, zum Beispiel in schmalen Regalgängen. Denn die Länge des Fahrzeugs einschließlich Gabelrücken (l2) beträgt gerade einmal 600 mm. Zum Lenken des wendigen Hubwagens ist zudem nur ein geringer Kraftaufwand nötig. Dies schont die Kräfte des Bedieners und entlastet ihn bei seiner Arbeit. Aufgrund des geringen Fahrzeuggewichts von 520 kg (inklusive Batterie) und der dadurch geringeren Bodenbelastung, kann das Fahrzeug auch auf Zwischenebenen zum Einsatz kommen.

Sicheres und ergonomisches Lasthandling

Die griffoptimierte Fahrzeugdeichsel des Clark WS10Mi sorgt für eine präzise Bedienung aller Fahr- und Hubfunktionen. Zudem bietet das Mono-Hubgerüst eine bestmögliche Sicht auf die Gabelspitzen. Der Bediener behält stets den Überblick und kann das Gerät sicher und präzise positionieren sowie zielsicher in Paletten einfädeln. Wie alle Modelle der WS10-Baureihe verfügt auch der WS10Mi über einen tief ausgelegten Fahrzeugrahmen zum Schutz der Füße des Bedieners und von Personen im Umfeld des Fahrzeugs.

Clark WS10Mi – Der neue Hochhubwagen ist mit wartungsfreien Blockbatterien und einem eingebauten Ladegerät ausgestattet. (Foto: Clark MH / RS MEDIA WORLD Archiv)
Clark WS10Mi – Der neue Hochhubwagen ist mit wartungsfreien Blockbatterien und einem eingebauten Ladegerät ausgestattet. (Foto: Clark MH / RS MEDIA WORLD Archiv)

Schnelles Nachladen, hohe Verfügbarkeit

Der Clark WS10Mi ist mit wartungsfreien Blockbatterien und einem eingebauten Ladegerät ausgestattet. Hierdurch kann die Batterie an jeder 230 Volt-Steckdose nachgeladen werden. Das erhöht die Verfügbarkeit und vereinfacht die Handhabung. Das Fahrzeugdisplay informiert den Bediener über den Batterieladestand sowie über die gefahrenen Betriebsstunden.

Werbung

Clark MH in Kürze

Seit der Erfindung des Gabelstaplers im Jahr 1917 durch Eugene Clark im US-amerikanischen Buchanan, Michigan, zählt Clark weltweit zu den Marktführern bei Flurförderzeugen. Mit einer mehr als 100-jährigen Erfahrung im Flurförderzeuggeschäft und weltweit über 1,4 Millionen verkauften Gabelstaplern wird die Marke, die mit Stolz auf ihre amerikanischen Wurzeln blickt, mit modernem und robustem Produktdesign, fortschrittlicher, durchdachter Technik und einem erstklassigen Kundenservice in Verbindung gebracht.

CMHI – In über 90 Ländern vertreten

Seit 2003 ist Clark Teil der südkoreanischen Young An Group mit Sitz in Bucheon. Clark Material Handling International (CMHI) ist heute weltweit an mehr als 480 Standorten in über 90 Ländern vertreten. Vier Hauptquartiere rund um den Globus leiten das operative Geschäft. Gefertigt wird nach europäischen Qualitätsansprüchen in Werken in Korea, den USA, Vietnam und China. Die CLARK Europe GmbH mit Sitz in Duisburg ist eine von vier Töchtern der CMHI und betreut mit rund 170 CLARK Händlern in 60 Staaten die Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika.

clarkmheu.com | clarkmhc.com

Verwandte Themen

(Mehr als 140 Produktvorstellungen finden Interessenten in unserer Rubrik TECHNIK+LÖSUNGEN auf blogistic.net)

Werbung