CLARK EUROPE – Europazentrale in Duisburg mit komplett neuer Mannschaft

CLARK (Foto Clark / RS Media World Archiv)
CLARK: Das neue Team (v.l.) S. Budweit, A. Krause, R. Eiten, M. Jöckel, K. Krentscher (Foto Clark / RS Media World Archiv)

Rolf Eiten, President & CEO der Clark Europe, hat Clark Europe mit Sitz in Duisburg komplett umgekrempelt. Wie jetzt bekannt wurde, hat er, rückwirkend zum 1. Januar 2019, die gesamte Führungsriege im operativen Geschäftsbereich sowie im Vertrieb und im Marketing neu geordnet. Das war nötig, so Clark in einer Presseaussendung, um die geplante Montagefertigung am Standort Duisburg zu realisieren.

Um sich einerseits zukünftig noch besser auf die strategische Geschäftsentwicklung konzentrieren zu können und andererseits die Montagefertigung am Standort Duisburg voran treiben zu können, hat Rolf Eiten, President & CEO der Clark Europe, die Leitung des operativen Geschäfts an Andreas Krause abgegeben. Als neuer COO (Chief Operating Officer) für Clark Europe verantwortet dieser zukünftig das Ersatzteilwesen, die Auftragsabwicklung, den technischen Support, die IT, das europäische Entwicklungszentrum sowie die Logistik in der Europazentrale. Krause ist seit 2008 bei Clark Europe und war zuletzt Technical Director. Klaus Krentscher rückt ihm in dieser Position nach. Er war Manager im R&D-Bereich und hat hier maßgeblich an der Entwicklung der neuen Clark S-Series mitgewirkt. Sein größter, nach Außen sichtbarer Erfolg in dieser Funktion war die Nominierung der Clark S-Series zum IFOY-Award 2019. Der Bereich Marketing geht zukünftig in den Verantwortungsbereich von Stefan Budweit, der dann als Director Sales & Marketing sämtliche Vertriebsaktivitäten unter sich vereint.

Neue Position „Director Logistics“

Im Zuge der Planung einer Montagefertigung wurde die Position des Director Logistics neu geschaffen. Dieses Verantwortungsgebiet übernimmt Karl Hielscher, vormals mit der Garantie und dem Service bei Clark betraut. Zu Hielschers künftigen Aufgaben gehört neben der gesamten innerbetrieblichen Logistik inklusive der Teileversorgung der zukünftigen Produktionslinie die Werkstatt, das Ersatzteillager sowie der Kundendienst für den Direktvertrieb, den Clark seit letztem Jahr für die Region Duisburg etabliert hat. Den Bereich Ersatzteillager hat Hielscher von Markus Jöckel übernommen; der vormalige Director Parts & Distribution ist nunmehr für den Vertrieb und die Auftragsabwicklung von Ersatzteilen sowie für den Einkauf verantwortlich. In der Funktion des Director Parts Sales & Truck Admin untersteht Jöckel zudem die Abteilung Auftragsabwicklung Clark Flurförderzeuge. „Mit der neuen strategischen Aufstellung unseres Managementteams möchten wir uns für die zukünftigen Herausforderung im Markt optimal aufstellen, damit wir den Anforderungen unserer Kunden noch besser entsprechen können“, erklärt R. Eiten gegenüber blogsitic.net, dem weiterhin die Bereiche Vertrieb und Finanzen direkt unterstellt sind.

www.clarkmheu.com

Jungheinrich ETV216i
Jungheinrich ETV216i
CLARK Material Handling International im Kürze  
Seit der Erfindung des Gabelstaplers im Jahr 1917 durch Eugene Clark im US-amerikanischen Buchanan, Michigan, zählt CLARK weltweit zu den Marktführern bei Flurförderzeugen. Mit einer mehr als 100-jährigen Erfahrung im Flurförderzeuggeschäft und weltweit über 1,3 Millionen verkauften Gabelstaplern wird die Marke CLARK, die mit Stolz auf ihre amerikanischen Wurzeln blickt. Seit 2003 ist CLARK Teil der südkoreanischen Young An Group mit Sitz in Bucheon und liefertein komplettes Portfolio, bestehend aus Gabelstaplern mit elektro- oder verbrennungsmotorischem Antrieb mit Tragfähigkeiten von 1,5 bis 8 t, Lagertechnikgeräten, Schleppern sowie einem umfangreichen Dienstleistungsangebot. Die CLARK Material Handling International (CMHI) mit Hauptsitz in Bucheon ist heute weltweit durch mehr als 550 Händler in 90 Nationen vertreten. Vier Hauptquartiere rund um den Globus leiten das operative Geschäft. Gefertigt wird nach europäischen Qualitätsansprüchen in Werken in Korea, den USA und China. Die CLARK Europe GmbH mit Sitz in Duisburg ist eine von vier Töchtern der CMHI und betreut mit rund 168 CLARK-Händlern in 58 Staaten die Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika.  

Verwandte Themen

CLARK SGenügsames Arbeitstier bis 3,5 Tonnen

CLARKDie S-Series ist smart, strong, safe

CBX 4Flotter Flitzer für Personen und Lasten