CHANGE ALS ENTWICKLUNG – Traditionelle Werte nicht vergessen

Familienunternehmen, egal welche Größe, denken mehrheitlich nicht in Quartalen, sondern in Generationen. (Foto: Shutterstock / xvise)
Familienunternehmen, egal welche Größe, denken mehrheitlich nicht in Quartalen, sondern in Generationen. (Foto: Shutterstock / xvise)

Change als Entwicklung – Wenn der Wind der Veränderung weht – und davon hatten wir wahrlich ganze Stürme in unserer jüngsten Vergangenheit – werden Themen wie Transformation, Digitalisierung, Online-Shopping usw. omnipräsent. Gut wird es, wenn dabei traditionelle Werte nicht über Bord geworfen werden.

Wenn es um Change als Entwicklung geht, drängen sich Themen wie Change, Entwicklung, Digitalisierung, Online-Shopping etc. geradezu auf.Die geplante Innovationsbereitschaft wird dabei nicht selten im Mördertempo überholt von der Reaktion, das Überleben zu sichern. Starke Partner, unternehmsintern wie -extern, ermöglichen es, den Sturm als Potential zu sehen und zu nutzen.

Traditionelle Werte als Basis

Sowohl privat als auch wirtschaftlich kristallisieren sich die Werte Stabilität und Sicherheit in Kombination mit Zusammenhalt heraus. Der Wettbewerbsvorteil von schneller-höher-weiter scheint sich selbst einzubremsen.

Unternehmen, insbesondere Familienunternehmen, leben diese Werte als ihre Philosophie quasi schon immer. Sie haben daher jedoch oftmals den Ruf träge, altmodisch und veränderungsresistent zu sein. „Haben wir immer schon so gemacht“ trifft das Klischee wohl wie den Nagel auf den Kopf.

Laut der KMU Forschung Austria (2020) gibt es in Österreich 157.000 Familienunternehmen im engeren Sinn (ohne Ein-Personen-Unternehmen), die 1,8 Millionen Beschäftigten Arbeitsplätze bieten und rund 414 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften. Weiters wurde evaluiert, dass Familienunternehmen in Hinblick auf ihr Digitalisierungsniveau ähnlich wie Nicht-Familienunternehmen sind. 97 Prozent nutzen digitale Anwendungen und 13 haben ein sehr hohes Digitalisierungsniveau.

Werbung

Nachhaltiges Wirtschaften

Familienunternehmen, egal welche Größe, denken mehrheitlich nicht in Quartalen, sondern in Generationen. Gewinne werden reinvestiert und nachhaltiges Wirtschaften steht im Vordergrund. Die Mitarbeiterbindung ans Unternehmen und die Weiterentwicklung der eigenen Mitarbeiter hat einen hohen Stellenwert. Auch weil die Herausforderungen in der Findung von Fachkräften besteht. Diese Unternehmen sichern Arbeitsplätze oftmals außerhalb urbaner Räume. Das unternehmerische Risiko kann auch in der Suche nach Kontinuität bestehen, dass der Tradition innewohnt.

Mut zur Entwicklung

Neue Generationen rutschen nach: Führungskräfte und Mitarbeiter, die mit alten Werten aufgewachsen sind und sich dem Wandel unserer Zeit nun gegenübersehen. Gerade in Krisenzeiten ist ein stabiles und sicheres Fundament essentiell. Strategie und Führung halten das Unternehmen auf nachhaltigem Kurs. Dennoch, wer auf innovative und ressourcenschonende Planung setzt, braucht eine neue Ausrichtung der Unternehmensstrategie.

Unsere Beratung basiert auf traditionellen Werten, wie Sicherheit und Stabilität, Zusammenhalt und nachhaltigem Wirtschaften. Aber im Wind der Veränderung braucht jeder auch Mut zur Entwicklung. Bei uns trifft innovatives Denken auf umsetzungsorientiertes Handeln. Und dafür sehen wir uns als Ihr Partner!

Herzlichst

Ihre Christina Rebhan

xvise.com


Verwandte Themen

Werbung