CBRE INVESTMENT MANAGEMENT – Neuer Flaggschifffonds für Logistik

Ch. Forrest: „ELP ist unmittelbar skalierbar, hat ein hohes Wachstumspotential und arbeitet gleichzeitig effizienter für unsere Investoren. (Foto: CBRE / RS MEDIA WORLD Archiv)
Ch. Forrest: „ELP ist unmittelbar skalierbar, hat ein hohes Wachstumspotential und arbeitet gleichzeitig effizienter für unsere Investoren. (Foto: CBRE / RS MEDIA WORLD Archiv)

CBRE Investment Management hat seine beiden Logistikfonds „European Industrial Fund“ und „Logistics Venture Fund“ zusammengelegt. Der dadurch neu entstandene europäische Flaggschifffonds für Logistik „Europe Logistics Partners“ (ELP) verfügt damit aktuell über 2,3 Millionen Quadratmeter Logistikfläche, die sich über neun europäische Staaten aufteilt. Auf dieser Basis will man jetzt fünf Milliarden Euro in weiteres Wachstum investieren.

Wie CBRE Investment Management heute mitteilte, hat das Investmentunternehmen für Immobilien seine beiden Logistikfonds „European Industrial Fund“ und „Logistics Venture Fund“ zusammengelegt. Der als offener Fonds konzipierte „Europe Logistics Partners“, ELP, hat sein Domizil in Luxemburg und wird dort von Christina Forrest, Head of EMEA Direct Logistics Strategies bei CBRE Investment Management, gemanagt. Das Unternehmen wurde bei der Transaktion von Morgan Stanley, Clifford Chance und Loyens & Loeff beraten.

CBRE Investment Management – Aus 58 Immobilien sollen mehr werden

Der Fonds bietet Anlegern nach eigenen Angaben eine Kombination aus stabilen Bestandsobjekten, die nachhaltige Erträge sichern sowie eine Entwicklungspipeline für Projekte, die nach Fertigstellung langfristig gehalten werden sollen. So sollen Wachstumschancen im Markt realisiert werden können.  Der ELP hält aktuell 58 Immobilien, die sich an Top-Standorten in neun europäischen Ländern befinden. Sie weisen zudem insgesamt 2,3 Millionen Quadratmetern Fläche aus. Der Vermietungsstand beträgt lt. Presseaussendung 97 Prozent, die durchschnittliche Restmietdauer (WAULT) 5,7 Jahre. Auf Basis dieser Ausgangslage sucht das Fondsmanagement daher aktiv nach neuen Assets, um weiteres Wachstum zu generieren. Das Gesamtinvestitionsvolumen soll innerhalb kurzer Zeit auf fünf Milliarden Euro steigen.

Werbung

Core-Plus-Strategie will günstiges Marktumfeld nutzen

Der ELP profitiert dabei von einem einzigartigen Zugang zum Logistikinvestmentmarkt, insbesondere zu Projektentwicklern . Die dynamische Core-Plus-Strategie ist darauf ausgelegt, das derzeit günstige Marktumfeld zu nutzen und die Zielrendite durch sorgfältige Auswahl und Bewirtschaftung der Objekte zu erwirtschaften, wobei der Fokus auf Nachhaltigkeit gelegt wird. Die Netto-Zielrendite liegt, in Abhängigkeit von den Marktbedingungen, bei sieben bis neun Prozent jährlich.

CH. Forrest: „…Umbau der Lieferketten…heizt Nachfrage nach Immobilien an…“

Ch. Forrest sagt hierzu gegenüber den Medien: „Die Kombination der beiden sich ergänzenden Portfolios hat unsere Plattform gestärkt. Sie ist unmittelbar skalierbar, hat ein hohes Wachstumspotential und arbeitet gleichzeitig effizienter für unsere Investoren. Der wachsende Bedarf im Onlinehandel nach schnelleren und günstigeren Lieferoptionen, der fortlaufende Umbau der Lieferketten und ein wachsender Fokus auf Wiederverwendbarkeit und Umnutzung heizen die Nachfrage nach entsprechender Logistikinfrastruktur weiter an.“ Daher gehe man bei CBRE Investment Management von einem hohen Wertschöpfungspotential im Sektor aus. Der ELP soll das Unternehmen daher in die Lage versetzen, entsprechende Chancen für die Investoren wahrzunehmen.

Logistik-Plattform ELP managt 420 Logistikimmobilien

Die Logistik-Plattform von CBRE Investment Management nutzt die Stärke des Unternehmens als Investor und Betreiber, um innovative, global aufeinander abgestimmte Investitionsmöglichkeiten für einzelne Sektoren anzubieten, die sich an den jeweiligen Marktopportunitäten ausrichten. Die europäische Plattform managt 420 Logistikimmobilien mit einem Wert von 13,8 Milliarden Euro und betreut 625 Mieter auf 8,4 Millionen Quadratmetern Fläche in zwölf Ländern.

CBRE in Kürze

CBRE Investment Management ist eine führende globale Anlageverwaltungsgesellschaft für Real Assets. Das Unternehmen verwaltet ein Vermögen von 146,8 Milliarden US-Dollar (Stand: 31. März 2022). Die Gesellschaft ist in mehr als 30 Niederlassungen und 20 Ländern weltweit aktiv. CBRE Investment Management ist dabei eine unabhängig betriebene Tochtergesellschaft der CBRE Group, Inc. (NYSE:CBRE). Basierend auf den Einnahmen im Jahr 2021 gilt die Group derzeit als größte gewerblichen Immobiliendienstleistungs- und Investmentfirma. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 105.000 Mitarbeiter (ohne Mitarbeiter von Turner & Townsend), die Kunden in mehr als 100 Ländern betreuen, also auch in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

cbreim.com | cbre.com | morganstanley.com | cliffordchance.com | loyensloeff.com

Verwandte Themen

(Mehr zur HJS MEDIA WORLD finden Sie hier unter journalismus.at)

Werbung