BRANGS+HEINRICH – Die Verpackungen von morgen

Boxmaker® (Foto: Brangs& Heinrich)
Mit dem Boxmaker® lassen sich maßgeschneiderte Kartons
selbstständig produzieren. (Foto: Brangs& Heinrich)

Im Zuge der Digitalisierung verändert sich die Verpackungsindustrie in rasantem Tempo. Brangs+Heinrich begleitet diesen Wandel mit innovativen Verpackungslösungen (Halle 6, Stand F45)

 Verpackungen selber machen mit dem Boxmaker

Wenn Unternehmen ihre Verpackungs- und Versandkosten reduziere, Zeit und Geld sparen wollen, dann könnte ein Besuch auf dem Messestand von Brangs+Heinrich interessant sein. Denn mit dem dort gezeigten Boxmaker® lassen sich maßgeschneiderte Kartons selbstständig produzieren. Und zwar genau dann, wenn der Karton benötigt wird. Die Maschine zeichnet sich durch die Multifunktionalität in der Größenwahl und Stückzahl der einzelnen Verpackungsvarianten aus. Anwender können die benötigten Kartons stückgenau und per Knopfdruck an Ihrem Packplatz erzeugen. Durch die Nutzung einer passgenauen Kartonage, in den unterschiedlichsten Ausführungen und Bauarten, kann der Einsatz von Hohlraumfüllung, wie Papierpolster oder Luftkissenfolie, deutlich reduziert werden.

Slimbox. (Foto: Brangs&Heinrich)
Weltneuheit: Intelligent und kostensparend zeigt sich die neue Slimbox. (Foto: Brangs&Heinrich)
WERBUNG

Slimbox: maßgeschneidert verpacken per App

Intelligent und kostensparend zeigt sich auch die neue Slimbox. Gemeinsam mit dem belgischen Startup Fitthings bringt das Familienunternehmen eine echte Weltneuheit auf den Markt: die Slimbox. Mit der innovativen Verpackungsmaschine können Unternehmen ihre eigenen Kartons erstellen – ganz individuell und auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten. Per App lassen sich Ausführungen und Abmessungen auswählen und die Maschine vollständig steuern. Lager- und Frachtkosten lassen sich so systematisch senken – und das bereits ab einem einzigen Produkt. Ideal geeignet für Unternehmen, die viele unterschiedliche Paketgrößen und geringe Stückzahlen pro Tag verschicken.

Kontrolle beim Wickelprozess

Zu den weiteren Messeneuheiten zählt der Stretchwickler ProWrap, mit dem Sie die volle Kontrolle beim Wickelprozess behalten. Der vielseitige und modulare Drehteller-Wickler eignet sich hervorragend für anspruchsvolle Stretchfolien-Anwendungen und optimiert Ihren Materialeinsatz, bei vollem Schutz Ihres Ladeguts. Während des kompletten Wickelvorgangs überwacht der ProWrap die Maschinenproduktivität, die Arbeitszeit sowie den Folienverbrauch. Damit steht die High-End-Maschine ganz im Zeichen der Industrie 4.0 – und spart effektiv Zeit und Ressourcen.

brangs-heinrich.de

WERBUNG