In dieser Kategorie finden Interessenten viele Anwendungsbeispiele diverser Lösungen, von der Flurfördertechnik über Intralogistik-Automationslösungen bis hin zu Software und Auto-ID-Lösungen.

BG Sorter (Foto: Beumer Group)

ÖSTERREICHISCHE POST – Auf Spitzenzeiten vorbereitet

In Wernberg in Kärnten hat die Österreichische Post 2017 ihr neues Verteilzentrum errichtet. Täglich werden hier bis zu 30.000 Pakete ausgeliefert. Herzstück ist die Sortieranlage: Sie kann nicht nur diese Sortieranforderung sicher bewältigen, sondern auch auf Spitzenzeiten wie etwa zu Weihnachten souverän reagieren. Der Paketversand nimmt weltweit zu – auch in Österreich. Das liegt unter anderem an den gewaltigen Zuwächsen

Weiterlesen
Spedition 4.0

SPEDITION 4.0 – Branche ist davon noch weit entfernt

Die Speditionsbranche ist von ihrem Ziel „Spedition 4.0“ noch meilenweit entfernt. Stattdessen stehen veraltete Technologien, unvollständige Kundenanfragen, verbesserungswürdiger Vertriebserfolg, hohe Prozesskosten und ein intransparentes Marktgeschehen auf der Tagesordnung. Ein Grund: Mangelhafte Digitalisierung der Prozesse. Das ergab eine qualitative Umfrage der Karlsruher Logistik- und Organisationsberatung Prolog-Team unter deutschen Transportunternehmen. Wettbewerbs- und Termindruck, Fachkräftemangel, rechtliche Hürden – die Herausforderungen für die Transport- und

Weiterlesen
(Foto: RS Media World / BITO)

BEHÄLTER- Standards sind nicht alles

Einer der Marktführer in der Herstellung modernster Abfüll- und Verpackungsanlagen für die Getränke-, Food- und Non-Food-Industrie, die KHS GmbH, war auf der Suche nach einem neuen, standardisierten Behälterkonzept, um die Kanban- und Produktionsversorgungsprozesse innerhalb ihrer Fertigungs- und Montagebereiche so effizient wie möglich zu gestalten. Bekommen haben sie eine maßgefertigte Behälterserie, die Euromodulbehälter-Serie EMB. Die Behälter werden exakt nach ihren Anforderungen

Weiterlesen
(Foto: Unitech)

WARTUNG – Mehr Effizienz durch Service 4.0

Durchdachte Servicekonzepte spielen zweifellos eine Hauptrolle beim Betrieb von automatisierten Logistikzentren. Daher sollten sie schon in der Planung und Realisierung berücksichtigt werden. Doch wie sehen aktuelle Servicekonzepte im Rahmen von Service 4.0 im Detail aus? Wie lassen sich smarte Technologien wie Virtual und Augmented Reality gewinnbringend integrieren? Und welchen Mehrwert bietet Service 4.0 im Vergleich zum klassischen Hotline-Service? (Ein Fachbeitrag

Weiterlesen